Microenterprise ist eine kleine Geschäftseinheit

Ein Microenterprise ist einer der folgenden:Themen des Managements: ein einzelner Unternehmer; Privatunternehmen; Landwirtschaft bäuerliche Landwirtschaft, und manchmal - eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Eine Zuordnung zu anderen Kategorien von Wirtschaftseinheiten (zum Beispiel zu mittleren und großen Unternehmen) ist möglich, wenn die oben genannten Grenzindikatoren nicht den festgelegten Normen entsprechen.

Ein Mikrounternehmen ist ein Zahler, der die folgenden Steuern zahlt: aus dem Einkommen von Einzelpersonen; auf Profite und verschiedene Aufgaben.

Die Reihenfolge der Zahlung und der Steuersatz für das Mikrounternehmen

Der Steuersatz liegt bei 9%Umsatz für ein Kalenderjahr. Es gibt jedoch einige Besonderheiten. Wenn beispielsweise die Anzahl der Mitarbeiter in einem Quartal fünf Personen übersteigt, werden dem angegebenen Steuersatz (9%) für jeden einzelnen Mitarbeiter 2% hinzugefügt.

Mikrounternehmen sind kleine Unternehmen

Der Kreis solcher Unternehmen umfasst neu geschaffene Unternehmen oder Unternehmen, die ab dem Zeitpunkt ihrer Registrierung ein Jahr lang tätig sind.

Mikrounternehmen ist
Also, jede Organisation mitKleinere Umsätze und eine geringe Anzahl von Mitarbeitern können als Kleinunternehmen eingestuft werden. Die Kriterien für diese Unternehmen sind wie folgt: Das Personal beschäftigt etwa 15 Personen, und der durchschnittliche Jahresumsatz übersteigt nicht 60 Millionen Rubel. Es ist notwendig, auf den Buchwert der Vermögenswerte zu achten, berechnet in Form des Restwertes des Anlagevermögens unter Berücksichtigung der Höhe der immateriellen Vermögenswerte.

Definition der Kriterien

Das erste Kriterium ist die durchschnittliche Anzahl der MitarbeiterKleinstunternehmen werden für ein Kalenderjahr bestimmt, wobei nicht nur die Beschäftigten berücksichtigt werden, die in dem Land arbeiten, sondern auch die zivilrechtlich registrierten Arbeitnehmer, Teilzeitbeschäftigten sowie die Angestellten von Zweigstellen oder anderen strukturellen Einheiten. Die wirklich gearbeitete Zeit wird berücksichtigt.

Klein- und Kleinstunternehmen
Das zweite Kriterium - die Einnahmen aus dem Verkauf von Waren für ein Kalenderjahr können in Übereinstimmung mit den Steuervorschriften bestimmt werden.

Das dritte Kriterium ist der Restwert des Anlagevermögens mit immateriellen Vermögenswerten, Klein- und Kleinstunternehmen bestimmen in Übereinstimmung mit den einschlägigen Rechtsvorschriften für die Rechnungslegung.

Register der Kleinstunternehmen

Besondere staatliche Stellen, die fürUnterstützung solcher Unternehmen, führen Sie die entsprechenden Register, um die Empfänger dieser Unterstützung zu berücksichtigen. Selbst wenn die Statistiken des Kleinstunternehmens darauf hinweisen, dass es sich um ein kleines Unternehmen handelt, bedeutet dies nicht, dass es in dieses Register eingetragen wird. Es passiert, und umgekehrt, die Geschäftseinheit ist im Register und ist nicht klein.

Vorteile der Gründung von Kleinstunternehmen

Das neu geschaffene Mikrounternehmen bietet eine Reihe von Vorteilen für einen erfolgreichen Start. Dank der Bildung günstiger Bedingungen schaffen viele Unternehmer genau solche Unternehmen.

Mikrounternehmensstatistiken

Einer der Vorteile für Einzelunternehmer ist ein ermäßigter Steuersatz (9%), der Folgendes beinhaltet:

  • Steuer auf persönliches Einkommen;
  • staatliche Wertbeiträge für die obligatorische Sozialversicherung;
  • Staatliche Pflicht für unternehmerisches Risiko sowie Körperschaftsteuer.

Als Grundvoraussetzungen für die Registrierung von Kleinstunternehmen ist es üblich zu berücksichtigen:

  • Teilnehmer sind Personen, die gleichzeitig Vorstandsmitglieder einer GmbH sein können (wenn eine solche Organisationsform bei der Registrierung eines Unternehmens gewählt wird);
  • das Nichtüberschreiten der Grenze des Umsatzes des Unternehmens (60 Millionen Rubel);
  • Die Anzahl der Mitarbeiter sollte den festgelegten Standard nicht überschreiten (15 Personen).

Ein Kleinstunternehmen hat das Recht, einen Umsatzsteuerzahler zu registrieren.

Vor- und Nachteile der Existenz eines Kleinunternehmens

Positive Aspekte des Betriebs eines solchen Unternehmens:

  • Ein Bericht an die Steuerbehörden wird vierteljährlich eingereicht, und in ähnlicher Weise wird die Zahlung geleistet;
  • bei Vorlage eines Jahresberichts ist es nicht erforderlich, den Abschluss eines vereidigten Abschlussprüfers vorzulegen;
  • es bestehen keine Verpflichtungen, Vorschüsse für die Körperschaftssteuer zu zahlen;
  • Verfügbarkeit von Möglichkeiten für Kleinstunternehmen, Teilzeitarbeit in mehreren Unternehmen zu leisten;
  • relativ niedrige Kosten für die Buchhaltung im Unternehmen.

Mikro-Unternehmen Kriterien
Die negativen Momente der Arbeit der Kleinstunternehmen:

  • Angestellte solcher Unternehmen können bestimmte Vorteile nicht genießen;
  • Buchhaltung ist für alle kleinen Unternehmen die gleiche;
  • Der Übergang in eine andere Kategorie von Unternehmen (z. B. mittlere oder große Unternehmen) ist erst mit Beginn eines neuen Kalenderjahres möglich.

Somit kann mit Sicherheit gesagt werden,dass das Mikrounternehmen eine unabhängige Geschäftseinheit ist, die über eigene Anlagen verfügt und Buchhaltungsunterlagen führt. Mit anderen Worten, solche Unternehmen unterscheiden sich nicht von großen und mittleren Unternehmen, mit Ausnahme von Umsatz und Sachanlagen sowie der Anzahl der Beschäftigten.

Mochte:
0
Was ist eine Subvention für Anfänger?
Gegenstand und Gegenstand des Wissens
Unbesicherte Kredite für kleine Unternehmen:
Darlehen für kleine Geschäftsentwicklung. Probleme
Register von kleinen und mittleren Unternehmen
Erklärung der Zugehörigkeit zu den Fächern
Von provinziellen - in erfolgreichen Geschäftsleuten.
Entwicklung von Kleinunternehmen in Russland
Merkmale von Small Business Sales
Top Beiträge
up