Feuerhemmende Behandlung von hölzernen Dachbodenkonstruktionen: Eigenschaften

Dachboden ist einer der brennbarstenOrte in jedem Gebäude. Hier konzentrieren sich schließlich die komplexesten Verkabelungen rund um das Haus. Das Auftreten des geringsten Verschlusses stellt eine extreme Gefahr für das Objekt dar. Deshalb ist die rechtzeitige feuerhemmende Behandlung von Holzkonstruktionen auf dem Dachboden so wichtig. Lassen Sie uns herausfinden, welche Merkmale die Implementierung solcher Ereignisse bietet.

Was ist der Zweck der Anwendung von Brandschutzbeschichtungen auf Holzkonstruktionen?

feuerhemmende Behandlung von Dachbodenkonstruktionen aus Holz
Dank des Brandschutzes von Dachgeschossen werden folgende Aufgaben gelöst:

  • zufällige Brände werden verhindert;
  • Potenziell gefährliche Faktoren werden geschwächt, deren Wirkung zu einem Brand führen kann;
  • verlangsamt die Entwicklung der Zündung in den Anfangsstadien;
  • eine offene Flamme ist lokalisiert.

Grundlegende Anforderungen

Ist die brandhemmende Behandlung von Holzkonstruktionen von Dachgeschossen von Gebäuden vorgeschrieben? Das sagen die staatlichen Bauordnungen dazu.

Gemäß den Bestimmungen von SNiP, BrandschutzbehandlungHolzbauten von Dachgeschoßräumen sollten an Stellen zwischen dem Dach und den Stockwerken gehalten werden. Die Anwendung von Brandbekämpfungsmitteln ist für Sparren und Kisten obligatorisch.

Schon aus mehreren kleinen Ausschnitten kann gefolgert werden, dass die feuerhemmende Behandlung von Dachgeschossen eine zwingende Vorsichtsmaßnahme ist, wenn die Anlage in Betrieb genommen wird.

Zusätzliche Anforderungen

feuerhemmende Behandlung von Dachböden
Unter den optionalen Maßnahmen zum Schutz von Dachböden vor Bränden ist erwähnenswert:

  1. Installation von Feuerluken - ist ein Mittel, Notfall Zugang zum Dachboden, und macht es möglich, das offene Feuer bis zu 30 Minuten zu halten.
  2. Erstellen von Spezial Ablängschnitte - effiziente Lösung, die eine schnelle Zündung der Überlappung zu stoppen, indem die Dachfläche in einzelne Abschnitte unterteilt, beschichtet mit nicht brennbaren Materialien.
  3. Die Einhaltung der Regeln des Betriebs der Räumlichkeiten - es ist verboten, Müll zu sammeln, Raum in der Nähe von tragenden Strukturen zu verstopfen.

Klassifizierung von Brandschutzmitteln

Verarbeitung mit feuerhemmender Zusammensetzung von Dachbodenkonstruktionen aus Holz
Spezialisierte Werkzeuge, die inZunächst werden Brandschutzmaßnahmen in feste und flüssige Kategorien unterteilt. Die ersten wiederum sind in oberflächliche und tief durchdringende unterteilt. Zu den festen Zusammensetzungen, mit deren Hilfe die feuerhemmende Behandlung von Dachbodenkonstruktionen aus Holz möglich ist, gehören alle Arten von Stäubung und Beschichtung.

Je nach Art der Aktion, alle feuerfestDie Mittel sind unterteilt in passive (verhindern den Einfluss von hohen Temperaturen auf die tieferen Schichten von Materialien) und aktiv (direkt beeinflussen den Verbrennungsprozess).

Wie erfolgt der Brandschutz der Holzkonstruktionen auf dem Dachboden?

feuerhemmende Behandlung von hölzernen Dachbodenkonstruktionen von Gebäuden
Aktivitäten zum Schutz von Dachplatten vor Bränden werden von Mitarbeitern spezialisierter Dienstleistungen auf der Grundlage einer entsprechenden Lizenz realisiert. Während der Arbeiten:

  1. Die Berechnung der Fläche der Räumlichkeiten wird durchgeführt, wodurch das Brandrisiko auf der Grundlage der bestehenden Bedingungen verringert werden kann.
  2. Es gibt ein Audit der Struktur für die Einhaltung der Prioritätsanforderungen, die für Brandbekämpfungsdachböden erforderlich sind.
  3. Ermitteln Sie die notwendigen Brandschutzmaßnahmen.
  4. Es ist die Anwendung von flüssigen Formulierungen oder festen Materialien auf die Böden unter Berücksichtigung der erforderlichen Klasse der Brandbekämpfung Behandlung angewendet.
  5. Die Überprüfung der Qualität der Arbeit wird durchgeführt, ein relevanter Akt wird erstellt.
  6. Bestätigende Papiere werden dem Eigentümer des Objekts präsentiert.

Mittel zum Brandschutz

feuerhemmende Beschichtung auf Holzkonstruktionen
Was sind die Materialien für den Brandschutz von Dachböden? Derzeit werden mehrere Optionen für den Brandschutz verwendet.

Zuallererst muss man die Farbe und den Lack zuweisen. Dazu gehören alle Arten von nicht brennbaren Mastixen, Farben, Lacken, Imprägnierungen. Der Refraktäritätsgrad solcher Produkte ist auf der Verpackung angegeben.

Behandlung mit feuerhemmendem HolzLoft Designs können negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben. Die zwingende Voraussetzung für die Anwendung flüssiger Farben ist daher die Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung.

Zum Brandschutz von tragenden Strukturen häufigerauf die Schaffung von speziellen feuerfesten Barrieren in Form von Gipskarton- oder Gipsfaserplatten zurückgreifen. Der Innenraum zwischen den Materialien ist mit nichtbrennbaren mineralischen Füllstoffen gefüllt.

Als eine Alternative für den SchutzDachböden können zuverlässiger eingesetzt werden, gleichzeitig aber auch kostenintensive Lösungen wie Rollenmaterialien und Flüssigformulierungen auf Vermiculitbasis.

Nach den Regeln des Brandschutzes,diese Maßnahmen unter Verwendung von feuerfesten Mitteln können unabhängig von den Eigentümern der Einrichtung durchgeführt werden. In der Praxis werden solche Maßnahmen jedoch von Vertretern des Katastrophenschutzministeriums extrem negativ bewertet. Um Probleme zu vermeiden, Arbeiten auf dem Dachboden Brandschutz ausgelegt, wird empfohlen, zumindest unter der Aufsicht eines Brandmeldedienstes durchzuführen.

Mochte:
0
Brandschutz von Holzkonstruktionen.
Das Gerät von Holzböden in einer Wohnung
Heizung von Industriegebäuden -
Gipskarton "Volma": multifunktional
Aluminium gewellt: Typen, Merkmale, Kugel
Überschneidungen zwischen den Etagen eines Privathauses:
Hauptmerkmale und Größe der GVL-Platten
Rekonstruktion eines Holzhauses. Allgemeine Informationen
Arten von Treppen
Top Beiträge
up