Wie behandelt man Stachelbeeren im Frühjahr von Schädlingen?

Beerenfrüchte sind beliebt unterGärtner. An jeder Datschasite wird ihre Anwesenheit notwendigerweise gefunden. Es ist klar, dass der Wunsch jedes Gärtners ist, alljährlich reichlich hochwertige Ernten von schmackhaften und nützlichen Beeren von Johannisbeeren und Stachelbeeren zu erhalten. Wie jede Kultur haben sie viele gefährliche Schädlinge und Krankheiten, die alle Anstrengungen zunichte machen können. Viele von ihnen überwintern auf den Zweigen der Büsche oder in der Erde um die Pflanze herum. Um mit den Kolonien der Überwinterungsschädlinge und Infektionen fertig zu werden, sind rechtzeitige Vorsorgemaßnahmen erforderlich, die beginnen, wenn der Schnee noch im Garten ist.

Vor der Verarbeitung von Johannisbeeren und Stachelbeerenfrüh im Frühling ist es notwendig, die charakteristischen Anzeichen von Schädlingen und den Ort ihrer Überwinterung zu kennen. Diese in der Biologie ähnlichen Beerenfrüchte sind von den gleichen Krankheiten und Schädlingen befallen.

als im frühen Frühling Stachelbeeren zu verarbeiten
Daher werden die meisten Kontroll- und Pflanzenschutzmaßnahmen dieselben sein.

Alte bewährte Methode

Sobald der Schnee im Garten schmilzt,die Zeit der Schutzmaßnahmen von Beerensträuchern. Wie behandelt man Stachelbeeren im Frühjahr? Diese Frage ist mehr als einmal für beginnende Gärtner entstanden. Eine gute und zuverlässige Methode, die viele Schädlinge retten kann, ist die Behandlung von Johannisbeeren und Stachelbeeren mit heißem Wasser. Dazu wird kochendes Wasser in die Gießkanne gegossen. Die resultierende Lösung wird auf Zweige des Busches gegossen, ebenso wie die umgebende Bodenbedeckung. Infolge dieses "Badens" werden die anwesenden Schädlinge zugrunde gehen, und die Pflanze selbst wird nicht leiden.

Johannisbeere Nierenmole: Beschreibung, Kampfwege

In welchem ​​Stadium der Entwicklung der Pflanze und was?Stachelbeeren im Frühjahr zu verarbeiten, wird durch die Besonderheiten der Schädlingsbiologie bestimmt. Seine Anwesenheit kann durch das Aussehen der Pflanze identifiziert werden. Schüsse, die durch einen Schädling beschädigt wurden, sehen aus wie verbrannt oder gefroren. Johannisbeere Niere Motte ist ein Insekt, das die Ernte vollständig zerstören kann. Raupen schädigen die Knospen der Pflanze. Jeder kann von drei bis sieben Stücke beschädigen. Zu Beginn der Blüte verpuppen sich Raupen, die sich in der Bodendecke unter dem Busch befinden.

als im frühen Frühling Johannisbeeren und Stachelbeeren zu verarbeiten
In der Periode der Eierstockbildung drehen sie sich bereitsin gelb-braunen Schmetterlingen, die weiterhin die Büsche beschädigen. In dieser Zeit legen sie Eier in die aufkommenden Beeren. Unreife Früchte dienen als Nahrung für neu geborene Schädlinge.

Um zu verhindern, dass sich Motten vermehren und kämpfenes fängt früh im Frühling an. Der Maßnahmenkomplex wird erst wirksam sein, bevor die Pflanze blüht und blüht. Vor der Verarbeitung von Stachelbeeren früh im Frühjahr alle beschädigten und trockenen Triebe und Hanf ausschneiden. Am Grunde des Busches werden die Pflanzenreste entfernt, die zusammen mit den abgeschnittenen Ästen verbrannt werden.

In der Blütezeit, nach dem Auftreten von SchmetterlingenNiere Motte, beginnt die zweite Stufe der Schädlingsbekämpfung. Dies geschieht mit einer 1% igen Lösung von "Aktar". Gärtner, die versuchen, keine chemischen Präparate zu verwenden, für den Befall mit Niere Motten wenden Infusionen von Pflanzen: Tomaten, Schöllkraut, Senf und Rainfarn.

Stachelmotte

Eine gefräßige gelbe Raupe ernährt sich von Laub. Es ist in der Lage, Busch von Stachelbeeren und Johannisbeeren vollständig zu entblößen. Der Winter ist durch gefallene Blätter zerstört. Um es zu zerstören, können Sie die Methode der Bewässerung der Bodenbedeckung mit kochendem Wasser verwenden. Pflanzenreste, die unter den Büschen liegen, reinigen und verbrennen. Darüber hinaus ist es ratsam, spezielle Medikamente zu verwenden. Wie behandelt man Johannisbeeren und Stachelbeeren im Frühjahr? Anfangs wird das Sprühen vor dem Keimen durchgeführt. Verwenden Sie dazu "Carbofos" oder Aufgüsse von Wermut und Tabak. Wenn diese Ereignisse nicht im zeitigen Frühjahr stattfinden, verwandeln sich die Raupen im Sommer in gelb-weiße Schmetterlinge mit schwarzen Punkten auf den Flügeln.

als Stachelbeeren im frühen Frühling von Schädlingen zu behandeln
Sie legen Eier auf die Unterseite der Blätter der Stachelbeere, die später zu gefräßigen Raupen werden. In diesem Zeitraum eine zweite Behandlung mit Kräutertees durchführen.

Stachelbeersägeblätter

Verteilen Sie verschiedene Arten von Schädlingen. Es sind gelbe und blassbeinige Sägewespen. Sie unterscheiden sich durch Körperform und Farbe. Die gelbe Sägewespe ist ein rötlich-sandfarbenes Insekt. Seine Raupe ist bläulich-grün gefärbt. Hellbeinige Blattwespe ist ein schwarzes Insekt. Die Raupe dieser Art erreicht eine Länge von 10 mm und ist grün gefärbt. Diese Schädlinge zerstören das Buschwerk. Sie überwintern in der Bodenbedeckung, unter Büschen, in einer Tiefe von nicht weniger als fünf Zentimeter. Bevor die Stachelbeeren im frühen Frühling von Schädlingen verarbeitet werden, ist es notwendig, den Boden an den Orten seiner Überwinterung auszugraben. Zum Spritzen werden Lösungen von speziellen Mitteln, die für den Pflanzenschutz bestimmt sind, verwendet.

Die Verwendung von mikrobiologischender Droge "Lepidocide". Die Lösung wird in einer Menge von dreißig Gramm pro zehn Liter Wasser hergestellt. Auch verwendet bakterielle Biopräparation "Bitoksibazillin", die in jeder Phase der Entwicklung des Busches empfohlen wird. Die Lösung wird mit einer Geschwindigkeit von einhundert Gramm pro zehn Liter Wasser hergestellt. In Ermangelung spezieller Werkzeuge kann die Behandlung mit Kräuteraufgüssen durchgeführt werden: Wermut, Makhorka oder Tabak, Knoblauch.

Stachelbeeren

Es beschädigt die reifenden Beeren. Pupae überwintern im Boden um die Johannisbeersträucher und Stachelbeeren. Im Frühling erscheinen von ihnen Schmetterlinge, die das Mauerwerk während der Blüte bilden. Die neu geborenen grünen Raupen werden in einer Woche erscheinen.

als im Frühjahr Stachelbeere zu sprühen
Ein gefräßiger Schädling kann die gesamte Ernte vollständig zerstören. Um dies zu bekämpfen, ist die frühzeitige Verarbeitung von Büschen mit kochendem Wasser nützlich.

Echter Mehltau

Viele Schäden werden durch Stachelbeerekrankheiten verursacht. Und die Pflege eines Strauchs, der rechtzeitige vorbeugende Maßnahmen vorsieht, kann Pflanzen retten.

Eine der Hauptkrankheiten der Beerenfrüchte ist der Mehltau, dessen Erreger der Pilz ist.

Krankheiten der Stachelbeere und Pflege eines Busches
Beeren, Stängel und Blätter, die betroffen sindmit weißer Beschichtung bedeckt. Die reifenden Früchte von Stachelbeeren sind besonders geschädigt. Wie man mit dieser Krankheit umgeht? Wie behandelt man Stachelbeeren im Frühjahr?

Zum Schutz sind eine ganze Reihe von Maßnahmen erforderlich. Vor allem im Herbst und Frühjahr werden die betroffenen Triebe entfernt. Die Infektionsquelle können Pflanzenreste sein, die gesammelt und verbrannt werden. Es ist zwingend erforderlich, mit speziellen Präparaten zu besprühen. Dazu wird ein Fungizid der komplexen Wirkung "Nitrofen" verwendet. Die Lösung wird mit einer Geschwindigkeit von einhundert Gramm pro zehn Liter Wasser hergestellt. Zusätzlich zu diesem Medikament kann Eisensulfat verwendet werden. Eine Sprühlösung wird in einer Menge von fünfzig Gramm pro zehn Liter Wasser hergestellt. Schutzmaßnahmen werden vor dem Austrieb durchgeführt.

Anthracnose

Krankheitsbeeinträchtigende Blätter, Zweige und BeerenJohannisbeeren und Stachelbeeren, führt nicht nur in diesem Jahr zu einem Ernteverlust, sondern auch zum nächsten. Sein Erreger ist der Pilz. Die Krankheit manifestiert sich in Form von braunen Flecken.

Krankheiten der Stachelbeere und Pflege eines Busches
Um seine Verbreitung zu verhindern,komplexe Vorbeugungs- und Schutzmaßnahmen durchführen. Sie umfassen die Entfernung und Verbrennung von Pflanzenresten, die eine Infektionsquelle für Beeren sein werden. Das Umgraben der Bodenbedeckung um die Büsche erfolgt durch Abdichten der oberen Bodenbedeckung bis zu einer Tiefe von mindestens zehn Zentimetern.

Neben mechanischen Maßnahmen,Um chemische Präparate anders zu verwenden. Was sprühen Stachelbeeren im Frühling? Vor Beginn der Vegetationsperiode werden Lösungen folgender Präparate verwendet:

  • "Nitrofen" - dreihundert Gramm pro zehn Liter Wasser;
  • Kupfervitriol - vierhundert Gramm pro zehn Liter Wasser.

Während der Sommerzeit werden Behandlungen mit Bordeaux-Flüssigkeit durchgeführt. Besprühen Sie nicht nur die Pflanzen, sondern auch den Boden um den Busch herum.

Mochte:
0
"Stachelbeeren" - eine kurze Zusammenfassung der Geschichte
Wie lecker Stachelbeere für den Winter mit vorzubereiten
Stachelbeeren Chernomor: eine Beschreibung der Sorte und
Warum ist Stachelbeere weiß? Überfall auf Beeren
Belarussische Zuckerstachelbeeren, Eigenschaften
Vielzahl von Birnen Uralotschka: Beschreibung, Pflanzung und Pflege
Stachelbeeren: Krankheiten und ihre Behandlung,
Stachelbeere Pflaume. Wachstumsbedingungen
Stachelbeeren: Sorten, Anbau und Pflege
Top Beiträge
up