Populäre Anzeichen für die Bestimmung des Geschlechts eines Kindes

Was immer du sagst, und die weit verbreitete Einführung der MethodeUltraschalldiagnostik beraubte den Prozess, das Kind von der aufregendsten Note zu erwarten - die notorische Frage "Wer?" Im Handapparat oder unter den Fenstern der Entbindungsklinik verlor seine Relevanz. Heute, lange vor der Geburt, sind sich die meisten Paare vollkommen bewusst, mit wem ihre glückliche Familie aufgefüllt wird - ein Junge oder ein Mädchen. Und nur in einigen Fällen, wenn ein kleiner, hartnäckiger Mann die Pose annimmt, die für das "allsehende Auge" unerreichbar ist, bleibt dieses heilige Geheimnis erhalten. Und dann, dann, beginnen ungeduldig Eltern und alle Haushaltsmitglieder miteinander zu wetteifern, um sich an die Zeichen des Volkes zu erinnern, das Geschlecht des Kindes zu bestimmen, weil in der Ignoranz zu schmachten ist süß, aber unerträglich.

Und einmal war es eine ganze "Wissenschaft"! Junge Mutter ging zu den Wahrsagern, faszinierte zuhören Urteile Begleiter und aus dem Staub Niesen, Drehen über die alten, manchmal sogar vorrevolutionären Zeitschriften, in denen Volk Omen das Geschlecht des Kindes zu bestimmen, wurde in einer Vielzahl von sehr served „maßgebend.“ Jedoch in einigen Fällen können die Anführungszeichen weggelassen werden, wie viele Zeichen das Geschlecht des Kindes zu bestimmen, das Ergebnis vieler Jahre oder sogar Jahrhunderte der Beobachtung, und es geschieht, sind sehr bedeutsam. Zumindest wird das Wetter nicht schlechter. Also, wenn es passiert ist, dass Ultraschall keine eindeutige Antwort geben kann, warum erinnern Sie sich nicht an die Erfahrung von Vorfahren. Zumindest aus dem üblichen Interesse, dann die Vorhersagen mit der Realität zu vergleichen.

Populäre Anzeichen für die Bestimmung des Geschlechts des Kindes sind sehrsind vielfältig. Ein bedeutender Teil von ihnen ist mit äußeren Zeichen verbunden, und solche Zeichen sind am zuverlässigsten, wenn es im allgemeinen angebracht ist, über Zuverlässigkeit in Bezug auf die Zeichen zu sprechen. Vielleicht ist das berühmteste "wahre" Zeichen die Form des Bauches einer schwangeren Frau. Wenn es scharf ist, eine "Gurke", wird nach vorne ausgegeben, so dass es von der Rückseite nicht zu unterscheiden ist, dann zeigt es auf den Jungen; rund, "girdling", von hinten sichtbar zu den Vorsprüngen an den Seiten - ein Zeichen des Mädchens. Wieder ein niedriger Bauch - zu dem Jungen, hochgehoben - zu dem Mädchen. Es ist auch sichergestellt, dass, wenn das Aussehen der zukünftigen Mutter nicht viel Veränderung erfährt, besonders wenn es nur schöner wird, es von der Erwartung des Jungen ist. Die Tochter "stiehlt" die Schönheit der Mutter, deshalb "gibt" sie die gemästete Art der schwangeren Frau, die Fülle der Makula und der Rötung hinaus. Aber der Sohn gibt meiner Mutter Gangart "Ente" Ungeschicklichkeit, während die Haltung des Mädchens gibt der Frau eine Stufe von Rehen. Verdunkelte Pigmentierung (Areolen) um die Brustwarzen - um das Mädchen, helle Warzenhöfe - zum Jungen. Es wird auch angenommen, dass Reizbarkeit bei einer schwangeren Frau darauf hinweist, dass sie ein Mädchen haben wird; es ist logisch, wenn du dich daran erinnerst, dass die Tochter der werdenden Mutter ihr Aussehen verdirbt - wie kannst du nicht reizbar sein!

Es gibt andere, wir werden es so sagen, unwahrscheinlichpopuläre Zeichen der Geschlechtsbestimmung des Kindes, aber schließlich können sie auch das Ergebnis von Beobachtungen sein, aus denen sich die Weisheit des Menschen entwickelt. Also, es wird geglaubt, dass, wenn der zukünftige Vater im Paar mehr Lieben wird, ein Junge, und wenn die zukünftige Mutter, dann, beziehungsweise das Mädchen geboren wird. Aber diese Methode ist zu schmerzhaft subjektiv - podi-ka herauszufinden, wer wen wen mehr liebt, und bis der Skandal nahe ist. Der Papst "hob" ein weiteres Zeichen hervor: Wenn er enge Unterwäsche bevorzugt, dann wird er der Erbin einen Erben geben, gut und frei. Diejenigen, die bereits Kinder haben, empfehlen die Schilder, sich an das zu erinnern, was das erste Wort des vorherigen Babys war: Wenn es "Mama" war, wird es eine Schwester, "Vater", einen Bruder haben.

Alles, was aufgelistet war, ist schon ein Zeichen dafürschwangere Frauen. Das Geschlecht des Kindes unterdessen erlaubte einige Überzeugungen, den Tag vor oder im Moment der Empfängnis zu "bestimmen". Zum Beispiel wurde die Position eines Mannes mit Sex links von einer Frau als eine sichere Art betrachtet, ein Mädchen zu empfangen, und die Frau, die ihr linkes Bein drückte, erlaubte ihr, einen Jungen zu "machen". Der Verzehr von Salz am Vorabend der Liebeshandlung "arbeitete" für den Jungen, süß für das Mädchen. Das aktive Sexualleben der Ehegatten am Vorabend der Empfängnis verspricht ihnen ein Mädchen, und wenn die Frucht der Liebe das Ergebnis des Geschlechts nach einer Pause war, dann wird es einen Jungen geben.

Es gibt auch ein solches Zeichen: während einer Heiratshandlung trägt eine Frau einen Männerhut - dann wird sie den Jungen tragen, und wenn ein Mann das Kopftuch einer Frau trägt - wird es ein Mädchen geben. Aber solche Verkleidungen geben dem Liebesspiel nur noch Würze und beeinflussen das Geschlecht des Kindes kaum. Aber sein Glück ist vollkommen, denn es kann kein unglückliches Kind geben, dessen Eltern bereit sind, im Namen zukünftiger Kinder irgendwelche Tricks zu machen.

Mochte:
0
Interessante Volkszeichen des Herbstes
Riten und Zeichen der Leute für Geld.
Was man in einem Schaltjahr nicht machen kann: Zeichen
Erinnern wir uns an die Zeichen der Menschen: Was ist wofür?
Zeichen des Frühlings. Woran haben unsere Urgroßväter geglaubt?
Alte chinesische Sexbestimmungstabelle
Kalender zur Bestimmung des Geschlechts des Kindes.
Wer lebt in einer Muschi, oder wie in einer frühen Zeit
Traditionelle Methoden zur Schwangerschaftsbestimmung
Top Beiträge
up