Was sind die Fristen für die Einreichung von Abschlüssen, gibt es irgendwelche Bedingungen für Abschlüsse, ist es möglich, den Zeitrahmen für die Einreichung von Abschlüssen zu verlängern

Ein Buchhalter ist die Person, die es wissen musssicher, welcher Tag ist heute, Monat und Jahr. Er hat kein Recht, die glückliche Person zu sein, die "keine Stunden guckt". Tatsache ist, dass dies bis zur Frist für die Einreichung von Abschlüssen nicht erlaubt ist. Wenn Sie ein guter Buchhalter werden wollen, den Ihre Kollegen respektieren und Ihre Vorgesetzten loben, müssen Sie so etwas wie ein Uhrmacher für das ganze Unternehmen werden: zu wissen, was, wo, wann und wann. Damit hilft Ihnen der Kalender des Buchhalters, der übrigens sehr nützlich ist. Tatsache ist, dass mit ihrer Hilfe die Bedingungen des Jahresabschlusses deutlich sichtbar werden. Schließlich müssen Sie so viele Berechnungen in der Zeit machen! Und wie viele Zahlen sind zu schlagen, um das Gleichgewicht zu berechnen! Was sind die Bedingungen für die Einreichung von Abschlüssen?

Dokumente zur Besteuerung sollten zur Verfügung gestellt werdenspätestens in der Mitte eines jeden Monats. Und diese Information über Gewinne, Ausgaben usw. Steuern sind nicht die einzige Sache. In der Regel bitten die Behörden zu Beginn des Jahres, Mitte und Ende des Jahres den Wirtschaftsprüfer und den Wirtschaftsprüfer um eine Funktionsanalyse. Alle Figuren müssen zu dieser Zeit ebenfalls eingeklemmt sein. Darüber hinaus werden wöchentliche separate Berichte für jedes Aktivitätselement der Organisation bereitgestellt.

Warum müssen Sie das Timing der Buchhaltung wissen?Berichterstattung? Tatsache ist, dass die Arbeit des Buchhalters und seine Berichte leicht den Zustand der Angelegenheiten des Unternehmens verstehen können. Wie sie sagen, ein guter Buchhalter - 90% des Erfolgs des gesamten Unternehmens. Und ein Terminkalender hilft Ihnen, Ihren Arbeitstag richtig zu planen und sich nicht wie ein Student am Abend für einen Bericht, den Sie gestern abgeben mussten, zu setzen. So können Sie immer alles rechtzeitig mitnehmen, was sich auf Ihr Gehalt und Ihre Boni auswirkt.

Darüber hinaus Unkenntnis dessen, was das Timing istAccounting Statements, kann zu ernsten Problemen führen, vor allem wenn es sich um den Bericht des Unternehmens für den Steuerdienst handelt. Tatsache ist, dass eine solche Fahrlässigkeit erhebliche Geldstrafen nach sich ziehen kann, die die finanzielle Lage des Unternehmens erheblich beeinträchtigen. Wenn das Unternehmen beispielsweise innerhalb von 180 Tagen keinen Buchhaltungsbericht an eine der Dienstleistungen übermittelt, beträgt die Strafe mehr als 5% der Gewinnsumme. Wenn die Frist mehr als 180 Tage beträgt, beträgt die Strafe 30%, wenn der Bericht nicht vorgelegt wird, und nach 200 Tagen beträgt die Strafe 50%. Denk nur daran, wie groß es ist! Wollen Sie nicht für so schwerwiegende finanzielle Verluste verantwortlich sein? Darüber hinaus ist es unwahrscheinlich, dass Sie nach einem solchen Fall Ihren Arbeitsplatz behalten können und auch keine Entlassungsunterlagen unter dem Artikel im Arbeitsbuch erhalten.

Fristen für die Einreichung von Abschlüssen sind nicht immerflexibel. Jeder Artikel ist in Dokumenten registriert. Es ist für alle Buchhalter nützlich, Fachzeitschriften zu verfassen, in denen alle Daten und Änderungen angegeben sind. Besonders wichtig ist es, die Fristen für die Einreichung von Berichten bei der Steuerbehörde zu beachten. Sie sind in den Artikeln des Steuergesetzbuches der Russischen Föderation dargelegt. So heißt es beispielsweise in Artikel 213, dass der jährliche Steuerbericht für das Jahr 2011 am 1. April 2012 eingereicht werden muss. Spätestens bis zu diesem Datum. Andernfalls wird die Organisation bestraft. Und bis zum 15. Mai soll in einer Versicherungsorganisation ein Bericht für das 1. Quartal 2012 erstellt werden. Dann, am 15. August, sollte ein Bericht über Versicherungsprämien für das erste Halbjahr vorgelegt werden - also für 2 Quartale. Die einzelnen Unternehmer und privaten Organisationen sollten die Fristen für die Einreichung von Abrechnungsberichten besonders sorgfältig beachten.

Denken Sie daran, dass es tatsächlich der Buchhalter isteine der Hauptpersonen im Unternehmen. Bereits ab dem ersten Tag der Existenz des Unternehmens muss ein Bericht bei der Steuerbehörde eingereicht werden, zu der Sie verpflichtet sind. Wenn die Aktivität nicht tatsächlich ausgeführt wurde, wird diese Art der Berichterstattung als Null bezeichnet, aber ohne einen Buchhalter kann dies niemand tun.

Mochte:
0
Inventar der Kasse - Verfahren und Bedingungen
Was ist die Frist für die Einreichung der jährlichen
Prüfung von Finanzanlagen.
Erläuterung zur Bilanz und ihre Rolle in der
Bedingungen für die Einreichung von Einkommensteuererklärungen
Der Begriff und die Ziele der Prüfung, das Wesen der Prüfung
Steuerkalender - Berichte einreichen
Kontoauszüge: Typen und Zusammensetzung.
Formen der Rechnungslegung, Finanzen,
Top Beiträge
up