Wie man sich die Zöpfe webt: die Antworten auf Fragen

Jedes Mädchen möchte schön und gepflegt sein. Und deshalb versucht er immer, gut auszusehen und seine Haare ordentlich zu legen. Spit ist eine großartige Frisur für jeden Tag, die wahrscheinlich nie aus der Mode kommt. Wie flechten sich Zöpfe? Diese Frage wird von vielen Mädchen gestellt. Man kann einfache mädchenhafte Zöpfe flechten oder ein komplexes Französisch um den ganzen Kopf machen, auf jeden Fall wird es die Weiblichkeit der Dame und ihre Schönheit unterstreichen. In der Tat ist es nicht schwer zu lernen, wie man Zöpfe für sich selbst webt, man muss nur wissen wie. Das wirst du heute lernen.

Wie man sich selbst spuckt

Höchstwahrscheinlich wissen Sie bereits, wie Sie sich webenein Zopf, das ist die einfachste Option, die du kennst. Wenn ja, dann ist es nicht schwer für Sie, die Technik des Webens anderer Arten dieser Frisur zu erlernen. Beginnen wir mit dem französischen Zopf. Es passt perfekt unter jedes Bild oder Outfit, es ist der gleiche gewöhnliche Zopf, genau wie in das Haar eingewebt. In der klassischen Version können Sie auch einen Knall ergattern, aber das ist schon Ihre Wahl. Hier ist die Beschreibung des Prozesses:

  1. Sie müssen immer mit einem gründlichen Kämmen beginnen, sonst wird es schwierig, die richtige Frisur zu schaffen.
  2. Nimm nun eine Haarsträhne von oben und teile sie in drei ungefähr gleiche Teile.
  3. Der äußerste rechte und der äußerste linke Strang kreuzen sich mit dem mittleren.
  4. Fügen Sie nun (wieder) den äußeren Strähnen ein wenig Haar hinzu. So flechten Sie den ganzen Kopf, bis das ganze lose Haar gewebt ist.
  5. Danach können Sie den französischen Zopf auf die übliche Weise drehen, eine Haarnadel oder ein unsichtbares Bündel verwenden oder einfach den Zopf mit einem elastischen Band fixieren und einen Pferdeschwanz zurücklassen.

So, jetzt verstehst du ein wenig wie man webtzu sich selbst Zöpfe. Wie Sie sehen können, ist das nicht so schwierig. Nun, wenn Sie die Methode des Webens des französischen Zopfs beherrschen, können Sie die Methode des Webens des "Drachens" definitiv beherrschen.

"Dragon" - das ist der gleiche französische Zopf,nur umgekehrt. Um zu lernen, wie man es macht, müssen Sie nur die letzten Stränge des Gewebes nicht über den zentralen Strang weben, aber darunter, dann stellt sich der "Drache" heraus.

Wie man Zöpfe zu sich selbst weben kann
Um sicher zu wissen, wie man die Zöpfe selbst webtSie werden eine weitere Variante des Geflechts bekommen - den "Fischschwanz" oder einfach "Ährchen". Diese Version unterscheidet sich stark von der vorherigen, erfreut sich aber nicht minder großer Beliebtheit bei Mädchen und Frauen und kann auch jedes romantische, mädchenhafte oder geschäftliche Image erfolgreich ergänzen.

Die Technik des Webens eines solchen Geflechts ist ebenfalls sehr einfach:

  1. Kämmen Sie Ihr Haar und teilen Sie sich in zwei ungefähr gleiche Strähnen.
  2. Von jedem Teil trennt man nacheinander eine kleine Schnur und wirft sie auf die andere Seite. Und so weiter bis zum Ende.
  3. Fix den Fischschwanz mit einem elastischen Band.

Lerne, Zöpfe selbst zu weben
Um zu wissen, wie man sich Zöpfe webt, braucht mannur um die Technik des Webens zu verstehen und ein paar Mal zu trainieren. Je weiter du gehst, desto besser und besser entwickelt sich die Fingerfertigkeit im Laufe der Zeit. Am Ende können Sie einfach und einfach eine schöne, gepflegte und feminine Frisur erstellen. Nochmals ein wenig Mühe und Geduld, und es wird klappen!

Mochte:
0
Interessante Ideen, wie man einen Zopf flechtet
Ein schneller Weg, um eine Frisur zu weben
Wie man eine Fischschwanzspieß für ein paar zöpfe
Wie man eine Sense dreht: Tipps
Eleganter und geheimnisvoller Zopf um den Kopf
Wie man Spikes webt: Lernen Sie in Etappen
Wie man Zöpfe aus 4 Fäden flechtet: Anleitung
Wie webt man große Zöpfe?
Frisuren mit dem Weben sind die Bande der Kunst
Top Beiträge
up