Moderne Philosophie

Philosophie ist eine Wissenschaft, die in sich selbst entstanden istdie Tiefe von Jahrhunderten. Es war zu allen Zeiten wichtig und relevant. Natürlich verliert die Philosophie auch heute nicht an Popularität. Und in unserer Zeit gibt es große Denker, die sich mit Fragen beschäftigen, die das Sein und den Platz des Menschen betreffen. Die moderne Philosophie hat sich stark verändert, aber sie hat ihre Bedeutung nicht verloren. Lassen Sie uns alle Einzelheiten genauer betrachten.

Die Philosophie unserer Zeit istdie Gesamtheit aller Arten von Lehren. Dies ist kein vollständiges Weltbild, sondern eine Vielzahl von Ansätzen zu den ewigen Fragen. Die moderne Philosophie ist viel toleranter als zuvor. Jetzt hat die Person das volle Recht zu wählen. Ein moderner Mensch kann selbst entscheiden, welche Sicht der Welt und der Ort eines Menschen ihm näher steht. In diesem Fall übernimmt die Person die volle Verantwortung für die Wahl ihrer Weltsicht.

Die moderne Philosophie weigerte sich zu bauenirgendwelche genauen Systeme. Die Denker kamen zu der festen Schlussfolgerung, dass es weder eine anfängliche Skala noch absolute Referenzrahmen geben kann. Die Philosophie unserer Zeit hat dem Menschen völlige Unabhängigkeit gegeben. Jetzt gibt es in der Person des Staates, der Denker und der Gesellschaft keine so genannten "Erzieher" mehr. Folglich ist der Mensch für sein Leben nur auf seinen Schultern verantwortlich.

Die moderne Philosophie ist fast vollständigdie Idee aufgegeben, die Welt und alle sozialen Institutionen zu verändern. Die Denker haben beschlossen, die Unvollkommenheit des Seins auf eine andere, rationellere und effektivere Weise zu beseitigen. Sie kamen zu dem Schluss, dass eine Person sich zuerst selbst verändern muss, und dann wird sich zwangsläufig die gesamte umgebende Welt verändern.

Diese Disziplin hat jedoch ihre eigeneProbleme. Einige Experten bemerken sogar die Krise des philosophischen Denkens. Was ist der Grund? Moderne Technologien entwickeln sich jeden Tag. Das Leben verändert sich sehr schnell, denn in vielen Bereichen ist das Zeitalter des wirklichen Durchbruches. Die Philosophie hat einfach keine Zeit für solch einen bedeutenden Fortschritt. Von seiner erfolgreichen Entwicklung hängt jedoch die spirituelle Vollkommenheit des Menschen ab. Mit allen technischen Neuerungen hört die Zivilisation auf, ohne die immateriellen Aspekte des Lebens entwickelt zu werden. Deshalb ist die Rolle der Philosophie in der modernen Welt einfach enorm.

Lassen Sie uns kurz das Wesentliche besprechenRichtungen dieser Disziplin. Erstens ist es eine analytische Philosophie. Die Linguistik spielt dabei eine wichtige Rolle. Die analytische Philosophie hat die Sprache praktisch zur Grundlage gemacht. Diese Richtung folgt dem rationalistischen, logischen Forschungsansatz des Lebenswissens.

Zweitens ist es Phänomenologie. Diese Richtung geht bis in die Tiefe der menschlichen Psychologie. In Übereinstimmung damit sollte jedes Objekt und Phänomen nicht nur als materielle Objekte mit irgendwelchen Eigenschaften betrachtet werden. Es ist daran zu erinnern, dass eine reale Sache und ihr Verständnis im Kopf einer Person erheblich variieren kann. Es sind die Bilder von Phänomenen und Objekten, die von der Person wahrgenommen und fixiert werden, welche die Grundlage für diese Richtung gelegt haben und sie Phänomene nennen.

Drittens ist dies die Postmoderne. Dies ist eine sehr heterogene und vielfältige Richtung. Es verbindet sich jedoch die allgemeine Vorstellung, dass es notwendig ist, alle alten Stereotype, die jetzt begonnen haben, die erfolgreiche Entwicklung des philosophischen Denkens zu behindern, fallen zu lassen. Die Postmoderne lehnt die alten Traditionen ab und sucht nach neuen Formen des Weltwissens.

Jetzt kennen Sie alle Eigenschaften von modernPhilosophie. In dieser Zeit befindet sich diese Disziplin in einer ziemlich instabilen Situation, so dass es schwierig ist, ihre Hauptmerkmale klar zu identifizieren.

Mochte:
0
Alte Philosophie: Stufen der Bildung und
Funktionen der Philosophie
Philosophie des 20. Jahrhunderts.
Pragmatismus in der Philosophie (W. James, C. Pierce,
Spezifität des philosophischen Wissens
Der Ort und die Rolle der Philosophie in Kultur und
Was ist Philosophie oder fundamental?
Nichtklassische Philosophie
Philosophie: Definition, Herkunft
Top Beiträge
up