Interethnische Konflikte. Beispiele und Gründe

Im Herzen der Weltgeschichte liegeninternationale Konflikte. Beispiele solcher Ereignisse wurden vielen Völkern zu einem sehr bedeutenden Preis gegeben. Blutige Weltkriege des zwanzigsten Jahrhunderts werden in jeder Ecke der Welt lange in Erinnerung bleiben. Die moderne Gesellschaft scheint sich militärischen Aktionen und Konflikten zu widersetzen, liberale Ideen, gesunde Konkurrenz und globale Globalisierung stehen im Mittelpunkt ihrer Entwicklung. In Wirklichkeit ist jedoch alles anders. Die Anzahl der Konflikte aus nationalen und religiösen Gründen nimmt jedes Jahr zu, und immer mehr Teilnehmer sind in den Zyklus solcher Kämpfe verstrickt, was zu einer allmählichen Ausweitung des Problems führt.

Das Missverhältnis von nationalen Interessen, territoriale Ansprüche, negative gegenseitige Wahrnehmung der Parteien - all dies bildet interethnische Konflikte.

Beispiele für internationale Konflikte
Beispiele solcher Situationen sind in politischen Nachrichten mit beneidenswerter Konstanz enthalten.

Interethnischer Konflikt ist eineine Art sozialer Konflikt, basierend auf vielen Faktoren und Widersprüchen, in der Regel ethnosoziale, politische, nationale und staatliche.

Die Ursachen nationaler Konflikte sind, wenn wir sie im Detail betrachten, in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich:

  • Der Kampf um Ressourcen. Die Erschöpfung und ungleiche Verteilung der natürlichen Ressourcen, die die meisten Finanzströme liefern, führt oft zu Anstiftung zu Streitigkeiten und Streitigkeiten.
  • Das Wachstum der Bevölkerung in den Bedingungen der Isolation des Territoriums, ungleiche Lebensqualität, massive erzwungene Migration der Bevölkerung.
  • Terrorismus als ein Phänomen, das die Verabschiedung harter Maßnahmen und folglich die Verschärfung von Konfliktsituationen erfordert.

Religiöse Unterschiede

Ursachen von nationalen Konflikten

Interethnische Konflikte, von denen Beispiele sein werdenUnten aufgeführt, beziehen sich vor allem auf die größte Macht des zwanzigsten Jahrhunderts - die Sowjetunion. Zwischen den Unionsrepubliken, besonders in der Kaukasus-Region, entstanden viele Widersprüche. Eine ähnliche Situation besteht auch nach der Souveränität der ehemaligen Landesteile der Sowjets. Seit dem Zusammenbruch der UdSSR wurden mehr als hundertfünfzig verschiedene Konflikte in Tschetschenien, Abchasien und Transnistrien registriert.

Die Präsenz benachteiligter nationaler Minderheiten in derim Rahmen eines souveränen Staates liegt unmittelbar das Konzept der "interethnischen Konflikte" zugrunde, deren Beispiele immer häufiger angetroffen werden. Dies ist der Gagausische Konflikt in Moldawien, die abchasischen und ossetischen Konflikte in Georgien. Bei solchen Widersprüchen ist die Bevölkerung im Land in der Regel in eine radikale und nicht-indigene Bevölkerung aufgeteilt, was zu einer noch stärkeren Verschärfung der Situation führt.

Beispiele für religiöse Konflikte sind nichtseltener. Am auffälligsten ist der Kampf gegen die Ungläubigen in zahlreichen islamischen Ländern und Regionen (Afghanistan, Tschetschenien usw.). Ähnliche Konflikte sind typisch für den afrikanischen Kontinent, der erbitterte Kampf muslimischer Autoritäten und Vertreter anderer Glaubensrichtungen hat mehr als zwei Millionen Menschenleben gefordert, und Kriege auf dem heiligen Land zwischen Muslimen und Juden haben mehrere Jahrzehnte gedauert.

Beispiele für religiöse Konflikte
Auf der gleichen traurigen Liste stehen die Konflikte im Kosovo zwischen Serben und Albanern, der Kampf für die Unabhängigkeit Tibets.

Mochte:
0
Interethnische Konflikte
Klassifizierung von Konflikten in einer Organisation
Soziale Konflikte: Konzept, Typen, Funktionen
Arten von Konflikten: Konzept und anders
Ursachen von Konflikten
Internationale Konflikte
Zwischenmenschliche Konflikte: das Wesen, Ursachen und
Die Idee einer Nation und die Gründe für Interethnik
Der internationale Konflikt in Russland ist ein gewaltiger
Top Beiträge
up