Die populärste Passage aus dem Roman "Les Miserables": Analyse und ihr kurzer Inhalt. "Gavroche"

eine prägnante Aussage von Gavroche

Victor Hugos Roman "Les Miserables" ist nicht einfachein Buch über alte Zeiten, über das harte Leben gewöhnlicher Menschen. Es ist der Schrei der Seele, es ist eine Ode an Mut und Adel, das ist das Lied der Revolution. Der Autor - ein Romanschriftsteller und ein Humanist - kündigte seinen Werken eine neue Ära an, in der es keinen Platz für Lüge und Täuschung, Gemeinheit und Verbrechen gibt. Er erzählt, wie schwierig es für einen Menschen ist, auf einem neuen, von ihm gewählten Weg zu gehen. Wenn er sich jedoch nicht von ihm abwendet und weiterhin einen schwierigen Weg beschreitet, dann wird er nur ein Mann mit einem Großbuchstaben.

"Les Miserables" ist ein Buch, das Sie wollenEr atmete atemlos ein, ohne seine Hände loszulassen. Wir bewundern die Helden, weinen über ihr Schicksal und bewundern ihre Willenskraft. Deshalb kann nicht eine kurze Zusammenfassung diese bezaubernde und tragische Atmosphäre Frankreichs vermitteln. Gavroche ist nicht eine der Hauptfiguren des Romans, aber dies ist ein sehr erfolgreiches und lebendiges Bild.

Geschichte von Gavroche

Hugo Gavrosh
Ein kleiner Junge, der überhaupt nicht verwöhnt warDas Leben mit lebenden Eltern ist auf der Straße: Sie konnten und wollten es nicht behalten. Aber er hat gelernt zu überleben: Brot zu bekommen, in der Kälte warm zu bleiben, sich zu schützen. Freak auf der Zunge, fröhlich, mutig und neugierig, er ist dennoch sympathisch und freundlich. In der Geschichte "Gavroche", einer Passage aus einem berühmten Roman, wird beschrieben, wie ein Pariser Obdachlosenzauberer während der Unruhen in der Stadt im Juni 1832 auf einer Barrikade stirbt. Dennoch diente er einer großen Sache - der Revolution, bis zum letzten Atemzug, Patronen aus den Taschen der verstorbenen Soldaten für die Anhänger von General Lamarck sammeln. Und selbst unter dem Pfiff der verrückten Kugeln macht er weiter Witze. Sein Fall wird nicht durch kleine Wunden abgelenkt, und nur der Tod hat ihn dazu gebracht, seine Beschäftigung zu beenden.

Wenn wir die kurze Zusammenfassung nacherzählen, lebte Gavrochein einer unvollendeten Holzskulptur eines Elefanten, der sich auf der Place de la Bastille befand. Dort brachte er seine Brüder (obwohl er nicht wusste, was sie für ihn waren), sie in einer verlassenen Straße bedauern. Er kümmert sich um sie, füttert, erhitzt sie. Das Bild dieses lustigen kleinen Jungen kann als kollektiv bezeichnet werden, weil er die hemen des 19. Jahrhunderts in Paris personifizierte, eine Klasse, die Hugo so sehr sympathisierte. "Gavroche", die Zusammenfassung, von der wir oben erzählten, ist einer der feinsten Teile des Romans.

Victor Hugo Gavrosh

Aber der Schreiber bietet dem Leser an, sich damit vertraut zu machenandere Zeichen. Ein Gefangener mit einem guten Herzen, Jean Valjean, eine hart arbeitende Cosette, ein leidenschaftlicher Marius - sie betonen nur das schwierige Schicksal des Landes, für das Victor Hugo aufrichtig war. „Gavroche“, eine Zusammenfassung davon wird niemanden gleichgültig lassen, zeigt ein Beispiel für selbstlose Arbeit für das Gemeinwohl. Dies ist die Geschichte einer starken, obwohl der junge Mann.

Hugo und seine Ausgestoßenen

Viele Studenten lesen lieber einen Roman"Les Miserables" sind nicht vollständig, sondern in abgekürzter Form. Ja, manchmal ist das Buch schwer zu lesen, es ist nicht leicht, dem Schicksal der Hauptfiguren in ständiger Verfolgung zu folgen. Ein starker Schmerz im Herzen ist eine schwere Ungerechtigkeit, an der die Charaktere leiden. Ist es möglich, die Zusammenfassung zu übergeben? Gavroche stirbt, aber es gibt noch andere obdachlose Kinder, deren Namen nicht in der Erinnerung der Stadt geblieben sind. Und jeder kleine Mann ist eine weitere Tragödie, eine weitere blutige Wunde am Körper des Landes.

Nur wer den Roman schon komplett gelesen hat, kannum zu empfehlen, seinen kurzen Inhalt zu lesen. Gavrosh und andere Charaktere des Buches werden Ihnen von ihren Erfahrungen erzählen und ewige Wahrheiten lehren. Diejenigen, die der große Autor versucht hat, uns zu vermitteln.

Mochte:
0
Ivan Goncharov. Die Zusammenfassung von "Oblomov"
Haarschnitt "Gavroche" - ein neues Aussehen von Klassikern
Analyse und Zusammenfassung: "Schweinehirt" (für
M. Yu. Lermontov: Analyse des Gedichts und seiner
Zusammenfassung "Väter und Söhne" (I.
"Oblomovs Traum", eine Zusammenfassung
Zusammenfassung von "Petit Rostov" - Auszug
Zusammenfassung: "Der Held unserer Zeit"
Mikhail Lermontov "Der Held unserer Zeit."
Top Beiträge
up