Skifahren in Russland: Arten, Wettbewerbe

Skifahren ist so eine Art SportDisziplin, bei der eine Person auf Skiern auf einer bestimmten, mit speziellen Zeichen gekennzeichneten Strecke vom Berg absteigt. Es gibt verschiedene Arten, die sich durch die technischen Parameter der Route unterscheiden. Dies ist der Höhenunterschied, die Anzahl der Tore und die Länge der Strecke.

Ein bisschen Geschichte

Skifahren ist in Russland Anfang 20 erschienenJahrhundert. Skifahrer, die aus mehreren Personen bestanden, bildeten eine Gruppe namens "Bergarbeiter". Bereits im Jahr 1923 wurde in Moskau der erste Teil der Skifahrer gegründet. Und 11 Jahre später traf die Stadt Swerdlowsk (jetzt Jekaterinburg) die erste russische Meisterschaft in einer der Arten von Ski - Slalom für Männer.

Bereits 1939 begannen Frauen zu sprechenDisziplinsslalom. Nach 9 Jahren tritt der Skiverband der Sowjetunion in den internationalen Skiverband ein. Und 1956 nimmt die UdSSR offiziell an den Olympischen Spielen teil. Eine der Sportlerinnen, Eugene Sidorova, gewann eine Bronzemedaille in der Slalom-Disziplin, und Victor Taglyanov gehört zu den Top-Ten-Athleten in der Kategorie Downhill.

Später nahmen sowjetische und dann russische Sportler aktiv an verschiedenen Wettbewerben teil und erhöhten die Entwicklung des Skisports.

Ausrüstung für Skifahrer

Skifahren
Ski, die Skifahrer benutzen, sind schwerer,breiter und kürzer als herkömmliche Rennen. Diese Funktion ermöglicht es, den Berg mit hohen Geschwindigkeit zu gehen, um scharfe Kurven und Höhenunterschiede zu überwinden. Sie bestehen aus Verbundwerkstoffen und werden für jeden Sportler individuell ausgewählt. In diesem Fall ist der Wert nur die richtige Wahl der Skier. Sie sind das Hauptwerkzeug des Skifahrers. Dass er der Athlet zu erreichen bestimmte Höhen in ihrer Disziplin ermöglicht es, zu identifizieren Stärken und Schwächen, und zu verstehen, was in ihrer Ausbildung muss sich ändern.

Wettkämpfe im alpinen Skilaufen immermeine "richtigen" Schuhe, die für das Training sehr wichtig sind. Der Fuß sollte sich in Plastikschuhen wohl fühlen. Im Falle einer falschen Auswahl der Schuhe wird der Athlet in der gewählten Sportart nicht nur nichts erreichen, er kann auch nicht richtig trainieren. Wenn Schuhe zum ersten Mal unbequem erscheinen, ist es besser, sie nicht zu benutzen und ein anderes Modell zu wählen.

Verankerungen sind ein Übergangsmechanismus zwischen den Schuhenund Ski. Er übernimmt die Führung in diesem Outfit. Er verbindet Skier und Schuhe und schafft einen einzigen Link, mit dem ein Athlet Wettkämpfe gewinnen kann. Von den Konstruktionsmerkmalen der Befestigung hängt der Komfort, die Geschwindigkeit und die Sicherheit des Skifahrers beim Abstieg vom Berg ab. Wahrscheinlich ist das Hauptmerkmal, das für einen Skifahrer so wichtig ist, die freie Freigabe der Beine mit Verletzungen. In diesem Fall müssen die richtigen Reaktionskräfte der Befestigung gewählt werden. Dies geschieht anhand von speziellen Tabellen, die helfen, die richtigen Parameter für die Sicherheit des Skifahrers auszuwählen.

Der Helm ist der wichtigste "Mechanismus" für die Sicherheit eines Skifahrers. Er schützt den Sportler vor Verletzungen bei Stürzen und Kollisionen. Der Helm sollte gut am Kopf anliegen und keine Beschwerden verursachen.

Punkte - ohne dieses Werkzeug ist der Skifahrer weit davon entferntwird gehen. Sie schützen nicht nur die Augen vor dem entgegenkommenden Wind (man kann sich vorstellen, welche Luftströmung beim Abstieg vom Berg in das Gesicht fällt), sondern geben auch keine ultravioletten Strahlen ab, um die Sehorgane zu beeinflussen.

Kleidung für den Skifahrer

Kleidung zum Skifahren
Kleidung zum Skifahren, wie kannzu schätzen, ist aus einem speziellen Stoff, der vor dem Wind schützt, wird nicht nass, speichert Wärme und minimiert den Widerstand der ankommenden Luft. Kleidung, wie Skiausrüstung, sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Zuallererst ist es deine Gesundheit und deine Sicherheit. Denken Sie daran, die Abfahrt vom Berg ist kein Skiausflug im Wald. Und man muss sich aktiv bewegen, also in Kleidung sollte nicht nur bequem, sondern auch frei sein.

Unter dem Skianzug sollte Thermo-Unterwäsche getragen werden. Es hilft dem Körper, sich warm zu halten, und Sie werden sich wohl fühlen.

Handschuhe spielen eine wichtige Rolle beim Schutz der Hände vorGegenwind. Sie sollten nur diejenigen auswählen, die Ihre Hände effektiv vor Kälte schützen können und in denen Sie sich wohl fühlen. Im Folgenden werden wir die Arten des Skifahrens betrachten.

Bergab

Arten von Skifahren
Geschwindigkeitsabstieg gilt als der gefährlichsteeine Art unter anderen Disziplinen, die eine solche Organisation als Föderation von alpinem Ski- und Snowboardsport "managt". Hier sind nicht nur die längsten Trails, sondern auch die Athleten entwickeln die schnellste Geschwindigkeit. Laut einigen Berichten kann es 200 km / h erreichen. Das ist mehr als die Geschwindigkeit des Fallschirmspringers, die um 7 km / h geringer ist.

Wege, nach denen Skifahrer die Strecke passieren, werden nur mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 km / h berechnet. Die Entfernung wird einmal überschritten. Wer schneller wird, gewinnt.

Eine interessante Tatsache. Im Jahr 2005, offiziell registriert 328 Skifahrer, die Geschwindigkeit bei einer Geschwindigkeit von 200 km / h.

Um diese Geschwindigkeit zu erreichen, müssen Sie nicht nur spezielle Ski und einen Anzug tragen, sondern auch die Strecke auf besondere Weise präparieren. Es liegt hoch in den Bergen.

Eine wichtige Komponente des Sieges sind alle Faktoren,nicht nur Skifahren und Trails. Dazu gehört nicht nur das körperliche Training des Sportlers, sondern auch seine psychische Einstellung. Und es sollte bemerkt werden, dass es öfter als der Rest wichtiger ist.

Ermitteln Sie die Geschwindigkeit auf einem separaten Streckenabschnitt mit einer Länge von einem Kilometer.

Außerdem werden andere Arten von Skifahren berücksichtigt.

Slalom

Verband für alpines Skilaufen und Snowboarden
Slalom bezieht sich auf jene Disziplinen, in denender Skifahrer steigt vom Berg auf einer 500 Meter langen Strecke ab. Es ist mit speziellen Toren markiert, deren Breite 4 Meter erreicht. Das Tor ist zwei Wellen, oder sie werden Pole genannt. Die Entfernung zwischen den Toren beträgt bis zu 15 Meter. Normalerweise liegt dieser Wert zwischen 7 und 15 Metern. Nur bei speziellen Trails kann die nächste Breite um einen Wert von 0,75 Metern abweichen. Der Höhenunterschied von Anfang bis Ende beträgt 180 bis 220 Meter für Männer. Bei Frauen ist dieser Wert geringer, nur von 120 bis 180 Meter.

Die Steilheit der Pisten liegt in einem Winkel von 20-27 Grad. Und der vierte Teil der Route hat einen etwas spitzeren Winkel - 30 Grad.

Die Geschwindigkeit der Skifahrer in dieser Disziplin ist klein, verglichen mit einem Geschwindigkeitsabstieg, und ist 40 km / h.

Die Disziplinregeln schreiben vor, dass der Skifahrer alle auf dem Weg gesetzten Tore passieren wird. Wenn eine Flagge berührt wird, wird sie aus dieser Entfernung entfernt.

In dieser Disziplin, wie auch im Rest, die im Folgenden beschrieben werden, ist die richtige Kleidung zum Skifahren sehr wichtig.

Slalom-Riese

Alpinski-Wettbewerbe
Immer noch wird diese Disziplin des Skifahrens genanntein riesiger Slalom. Sein Prinzip ist wie ein gewöhnlicher Slalom. Nur eine längere Route von 1 bis 1,5 km. Die Breite des Tors beträgt 4 bis 8 Meter. Die Geschwindigkeit erreicht einen Wert von 80 km / h. Die Breite der Route beträgt ca. 40 Meter.

Die Wettbewerbe finden auf zwei Strecken statt. Eine für Männer, eine andere für Frauen. Wenn es eine Möglichkeit gibt, werden die Rennen an einem Tag produziert.

Hier ist es wichtig zu beachten, dass sich das Skifahren in Russland ziemlich gleichmäßig entwickelt (dh alle Disziplinen).

Super-Riese

Berg Skifahren Foto
Diese Disziplin nimmt eine höhere Position eindurch technische Eigenschaften als der Riesenslalom. Der Unterschied von der letzten - in der Länge der Route, mehr Erhebungen, gibt es eine Vielzahl von Stürzen, Hügeln. Von diesen Faktoren gibt es auch einen Hochgeschwindigkeitssportler beim Abstieg vom Berg.

Super Kombination

Ski alpin in Russland
Skifahren in der Disziplin der Super-Kombinationkombiniert einen Riesenslalom und eine Abfahrt. In dieser Disziplin findet zuerst ein Slalomrennen und nach einem Abstieg der Abstieg statt. Im letzteren Fall kann ein Supergigant halten.

Ankünfte werden an einem Tag gemacht. Der Champion ist derjenige, der weniger Zeit für beide Rennen benötigte.

Was brauchst du, um Skifahrer zu werden?

Skifahren (Fotos von verschneiten Trails einfachfaszinierend) interessiert viele. Hast du auch darüber nachgedacht, wie man ein Skifahrer wird? Dann lohnt es sich, die Fotos anzuschauen, dann das Video, um die oben genannten Disziplinen zu verstehen. Müssen Sie das verstehen? Wenn nötig, dann durchhalte dich, werde Champion. Wenn Sie sich entschieden haben, mit der Brise zu fahren, müssen Sie immer noch eine Menge über die richtige Auswahl an Ausrüstung und Kleidung für Skifahrer wissen. Auf diesen Aspekt sollte in keinem Fall geachtet werden.

Was brauchst du, um Skifahrer zu werden? Wunsch. Dies ist das erste und wichtigste. Aber ohne Geduld und harte Arbeit kann niemand ein ausgezeichneter Athlet werden.

Verlangen, ständiges Training, Beharrlichkeit inDas Erreichen des Ziels wird zu beispiellosen Höhen führen, die viele Sportler zunächst gar nicht denken. Es gibt viel zu tun, aber es gibt auch einen wichtigen Faktor, ohne den nichts passieren wird. Dieser Wunsch. Da wird es sein, alles wird sein. Und am wichtigsten, arbeite und gib nicht auf.

In unserem Land gibt es eine Föderation von SkiSport und Snowboard, die Athleten vorbereitet und verschiedene Wettbewerbe im alpinen Skifahren führt. Für diejenigen, die ein Champion werden wollen, ist der Pfad immer offen.

Mochte:
0
Skisport. Normen zum Skifahren.
Ursprung und Geschichte des Skifahrens
Was ist die maximale Geschwindigkeit Skater für
Der ungewöhnlichste Sport. Ungewöhnlicher Sport
Olympische Sportarten
Tyagachev Ski Club: Winter und Sommer
Ausflug ins Skigebiet: Russland
Berg-Skifahren-Erholungsort Malakhovo, Tula-Region
Sprichwörter und Sprüche: "Oh, Sport, du bist Frieden!"
Top Beiträge
up