Subsidiäre Haftung für den Konkurs einer juristischen Person

Kürzlich signifikant erhöhtAnzahl der Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Insolvenz. Einige Unternehmen und Bürger sind wirklich in einer sehr schwierigen Situation und deshalb machen sie einen solchen Schritt. Andere Personen führen Konkursverfahren ein, um ihr Geschäft zu "sanieren". Infolgedessen schreiben sie fast alle ihre Schulden ab. Unterdessen zeigen die Kontrollstrukturen zunehmendes Interesse an einer solchen Angelegenheit.

subsidiäre Haftung in Konkurs

Subsidiäre Haftung für den Konkurs einer juristischen Person

Die Gesetzgebung sieht mehrere vororganisatorische und rechtliche Arten des Unternehmens. Die häufigste heute ist LLC. Diese Form wird von vielen Gründern als am besten geeignet angesehen, da sie der Ansicht sind, dass alle Risiken durch die Größe des Aktienkapitals begrenzt sind. Im Falle der Anerkennung der Insolvenz des Unternehmens ist dies jedoch nicht immer der Fall. In jeder Organisation gibt es Themen, die anvertraut werden können subsidiäre Haftung in Konkurs. Sie sind insbesondere individuellausführende Strukturen des Unternehmens, die befugt sind, verbindliche Anweisungen zu erteilen. Solche Körper werden als "Controlling" klassifiziert. Für sie besteht eine Schuldvermutung. Bestehen mehrere solcher Unternehmen, erstreckt sich die subsidiäre Haftung für den Konkurs einer juristischen Person solidarisch auf sie.

Allgemeine Eigenschaften

Die subsidiäre Haftung in Konkurs bedeutet "zusätzlich". Es ist bestimmten Subjekten zugeordnet, wenn das Eigentum des Unternehmens nicht ausreicht, um alle Ansprüche zu befriedigen. Die subsidiäre Verantwortung bei der Insolvenz des Schuldners beinhaltet das Sammeln in Form von persönlichen materiellen Werten der Gründer, Manager usw.

gerichtliche Haftung bei Insolvenz

Prinzipien

Bei der Risikobewertung für einzelne KörperschaftenBerücksichtigen Sie einige Nuancen. Das Zivilrecht legt die Grundprinzipien der Aktivitäten der Strukturen fest. Sie sind insbesondere Angemessenheit und Gewissenhaftigkeit. Die entsprechenden Bestimmungen sind in Artikel 53 enthalten. In der Kunst 53.1 des Kodex besagt, dass wenn Bösgläubigkeit bewährt und Unvernunft bei der Umsetzung der Verpflichtungen und Ausübung der Rechte des Unternehmen ausführendes Organ oder festgestellt, dass seine Handlungen nicht den Umsatz oder unternehmerisches Risiko entsprechen nicht in die üblichen Bedingungen passen, es ihm zugeordnet ist subsidiäre Haftung in Konkurs. Prozessführung aus diesem Grund ist sehr zweideutig. Allgemeine Regeln des Zivilgesetzbuches können eine wichtige Rolle in dem Verfahren spielen.

Das Wesen der Situation

Jedes Unternehmen kann insolvent werden. Dies ist auf verschiedene Umstände zurückzuführen. Zum Beispiel kann diese Situation durch falsche Managemententscheidungen, vorsätzliche Umgehung der Rückzahlung von Verpflichtungen usw. verursacht werden. Die Gründer und das Management müssen verstehen, dass in solchen Fällen auftreten können subsidiäre Haftung. In Konkurs Es kommt oft vor, dass das Eigentum des Unternehmens nicht ausreicht. Dies ist auch durch verschiedene Umstände bedingt. Sie werden jedoch nicht relevant sein, um Forderungen von Gläubigern zu erfüllen.

Definition

Die subsidiäre Haftung in Konkurs ist Möglichkeit, den ausstehenden Betrag von einem zu erhaltenvon zusätzlichen Subjekten, wenn der Hauptschuldner nicht in der Lage ist, die Forderungen der Gläubiger unabhängig zu befriedigen. Wie aus dem Obigen hervorgeht, schließen sie Gründer und Leiter ein. Es ist auf ihnen, zuerst, nach dem unmittelbaren Schuldner, wird zusätzliche Verantwortung anvertraut.

subsidiäre Haftung für den Konkurs einer Einzelperson

Normative Regelung

Tochtergesellschaft in der Insolvenz LLCin der Republik Belarus, wie in der Russischen Föderation, wird durch das entsprechende Gesetz geregelt. In Russland ist dies insbesondere das Bundesgesetz "Über Insolvenz". Er sieht die Verpflichtung vor, alle Schulden eines erkannten Unternehmens zahlungsunfähig zu machen. Oft übersteigt ihr Betrag das Volumen des Unternehmensvermögens deutlich. Nach den Normen des Bürgerlichen Gesetzbuches, das auch diesen Bereich regelt, wird die entsprechende Pflicht den Gründern und Geschäftsführern übertragen. Zusätzlich zum Kodex wird die Regulierung durch das Bundesgesetz "Über JSC" und "Über LLC" durchgeführt. Sie wiederholen die Bedingungen des Insolvenzgesetzes.

Kreis der Themen

Tochtergesellschaft in Konkurs kann anvertraut werden:

  1. Gründer sind Geschäftsteilnehmer.
  2. Leiter der Firma, durch deren Verschuldung Insolvenz eingetreten war.
  3. Treuhänder, zu deren Befugnissen die Verwaltung von Unternehmensanteilen gehört.
  4. Andere Bürger, die keine rechtliche Verbindung mit der Kanzlei haben, aber die Geschäftsführung für zwei Jahre vor der Insolvenz tatsächlich wahrgenommen haben.

Wie aus dem zweiten Artikel des Insolvenzgesetzes hervorgeht, wird die Person als an der Führung der Geschäfte des Unternehmens beteiligt anerkannt, wenn

  1. Es gab Anweisungen, die verbindlich sind.
  2. Definierte die Handlungen des Unternehmens durch Überzeugungen, Autorität, Durchsetzung von Durchführungsstrukturen.
  3. Er hat direkt den Manager und andere Teilnehmer des Unternehmens beeinflusst, der Managemententscheidungen getroffen hat.

Bedingungen

Unter welchen Umständen macht das subsidiäre Haftung in Konkurs? Prozessführung kommt vor allem aus den Bestimmungen des Bundesgesetzes "ÜberInsolvenz. "Gemäß den 2009 verabschiedeten Änderungen müssen eine Reihe von Bedingungen erfüllt sein, um Gründer, Manager und andere Kontrollinstanzen in das Verfahren einzubeziehen. Subsidiäre Haftung bei der Insolvenz von MUP oder ein anderes, einschließlich eines Handelsunternehmens, tritt auf:

  1. Liegt eine Entscheidung der Schiedsinstanz vor, wird das Unternehmen als insolvent anerkannt.
  2. Nach Feststellung der Höhe der Forderungen von Gläubigern.
  3. Am Ende der Gründung der Konkursmasse und deren Umsetzung.
    subsidiäre Haftung im Konkurs einer Bank

Initiatoren

Die Gläubiger der juristischen Person können sich an das Gericht wenden mit den Voraussetzungen für die Klage vor Gericht. Häufig ist der Initiator der Arbitrationsadministrator. Neben, subsidiäre Haftung in Konkurs kann auf Antrag derinsolvente Thema. Wenn er sicher ist, dass er seine Verpflichtungen in dem angegebenen Zeitraum nicht zurückzahlen kann, ist es günstiger, eine entsprechende Erklärung zu senden. In diesem Fall wird er erhebliche Vorteile erhalten. Zum Beispiel hat er die Möglichkeit, das gesamte Verfahren zur Anerkennung der Insolvenz zu überwachen.

Wichtiger Punkt

Die selbständige Einreichung eines Antrags durch einen Schuldner ist nur in gesetzlich festgelegten Fällen zulässig:

  1. Die Unzufriedenheit der Forderungen von Gläubigern auf die Rückzahlung von Verpflichtungen.
  2. Unmöglichkeit, wirtschaftliche Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Verhängung von Strafen für Vermögen durchzuführen.
  3. Vorhandensein von Insolvenznachweisen.

Wettbewerbsleiter

Er hat auch das Recht, ein Konkursverfahren einzuleiten und zu verlangen, dass Unterauftragnehmer der Aufsichtsverantwortung zugeführt werden. Aber auch in diesem Fall sieht die Gesetzgebung eine Reihe von Bedingungen vor:

  1. Anforderungen an das Unternehmen sollten 100 Tausend Rubel überschreiten.
  2. Seit Beginn der Schulden sind mehr als drei Monate vergangen.
  3. Die Höhe der nicht-liquidierten Verpflichtungen wird durch die Entscheidung der Schiedsinstanz bestätigt, die in Kraft getreten ist.

Es ist zu beachten, dass dies berücksichtigt wirdnur die Höhe der Schulden ohne Strafe, Verlust, Verzugszinsen. Wenn der Wert der Verpflichtungen weniger als 100 Tausend Rubel beträgt, können die Gläubiger einen Sammelantrag stellen.

subsidiäre Haftung für den Konkurs des Schuldners

FNS

Die Steuerprüfung hat auch das Recht, das Verfahren zur Anerkennung der Insolvenz einzuleiten. Tochtergesellschaft in Konkurs einer Bank oder andere kommerzielle Struktur auf Antrag des ESTV kann auferlegt werden:

  1. Für finanzielle Verbindlichkeiten, wenn sie seit dem Datum des Inkrafttretens des betreffenden Schiedsspruchs nicht mehr zurückgezahlt wurden.
  2. Für Steuern und Gebühren, wenn mehr als ein Monat seit der Entscheidung durch die Steuerbehörden vergangen ist.

Es ist erwähnenswert, dass im letzteren Fall nicht nur subsidiäre Haftung in Konkurs. Was für eine Geldbuße wird dem Unternehmen zugerechnet - es wird vom Federal Tax Service entschieden. Die Grundregeln für die Verhängung von Sanktionen sind in der Abgabenordnung und im Ordnungswidrigkeitengesetz festgelegt.

Subsidiäre Haftung für den Konkurs einer natürlichen Person

Seit 2015das Verfahren zur Anerkennung der Insolvenz von Bürgern wird angewendet. Innovationen ermöglichen die Rückgewinnung ihres persönlichen Eigentums von Gründern, Managern und anderen Kontrollinstanzen, wenn dies nicht möglich ist, wenn es in die subsidiäre Verantwortung kommt. Wie funktioniert es? Gerichte wenden in solchen Fällen den folgenden Wortlaut an: die Pflichten, die ein Bürger im Zusammenhang mit der Einführung der subsidiären Haftung eines Gläubigers durch ein insolventes Unternehmensgesetz hat, als Grundlage für die Einleitung eines Insolvenzverfahrens gegen ihn. Aufsichtspersonen sollten vorsichtig sein, wenn die Größe der Ansprüche, die sie darstellen, mehr als 500 Tausend Rubel beträgt. Gleichzeitig können die Bürger sie nicht innerhalb von 3 Monaten abbezahlen. ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens des Gerichtsbeschlusses.

Negative Konsequenzen

Subsidiäre Haftung für den Konkurs einer natürlichen Person birgt eine Reihe von Risiken für den Bürger.Zuallererst haben die Gläubiger die Möglichkeit, alle von den Kontrollorganen abgeschlossenen Geschäfte anzufechten. Dazu gehören Eheverträge und Verträge über die Schenkung von Eigentum. Nach den allgemeinen Regeln wird nach Beendigung der Abfindung mit den Gläubigern eine als Konkurs anerkennende (juristische oder physische) Person von der späteren Rückzahlung der Verbindlichkeiten befreit. Diese Regel bietet jedoch einige Ausnahmen. Der wichtigste betrifft die Voraussetzungen, um einen Bürger in die subsidiäre Haftung zu bringen. Mit anderen Worten, Ansprüche nach der Anerkennung der Insolvenz des Unternehmens bleiben unabhängig davon, wann genau sie erklärt wurden, in Kraft. Forderungen können von den Gläubigern auch nach Abschluss der Produktion gestellt werden. Infolgedessen werden die kontrollierenden Personen eines bankrotten Unternehmens, die vor Gericht gestellt wurden, nicht in der Lage sein, die ihnen auferlegten Verpflichtungen los zu werden. Auch das Verfahren zur Anerkennung der persönlichen Insolvenz wird dabei nicht helfen. Schulden, die im Rahmen der subsidiären Haftung entstehen, bleiben bis zur vollständigen Rückzahlung bestehen.

subsidiäre Haftung in Konkurs ist

Gesetzliche Anforderungen

Der Leiter, Gründer des Unternehmens kann gemäß den Bestimmungen des Artikels 401 des Bürgerlichen Gesetzbuches haftbar gemacht werden. Um dies zu tun, müssen Sie:

  1. Eine ungesetzliche Verletzung von Pflichten, die einem Bürger formell auferlegt werden.
  2. Verluste, die dem Unternehmen durch rechtswidrige Handlungen des Unternehmens entstanden sind.
  3. Die Beziehung zwischen dem Verhalten einer Person und den Verlusten des Unternehmens.
  4. Die bewiesene Schuld eines Bürgers.

Die Strafverfolgung wird ausgeführtNur wenn alle Anforderungen erfüllt sind. Dementsprechend muss jeder Umstand dokumentiert werden. Bezüglich der steuernden Einheiten wird eine Aussage gemacht. In der Tat sieht es eine Verpflichtung vor, sie zur Rechenschaft zu ziehen. Argumente sollten mit Bezug auf Rechtsvorschriften zitiert werden. Darüber hinaus muss die finanzielle Überprüfung der Arbeit des Schuldners angegeben werden. Alle Gläubigeransprüche müssen ebenfalls dokumentiert werden. Neben dem Antrag liegt ein Auszug aus dem Konto bei, sowie eine Kopie des Antrags auf Überweisung der Buchungsbelege. All diese Materialien werden vom Gericht sorgfältig untersucht.

Gründe für die Präsentation von Ansprüchen

Die Strafverfolgung von kontrollierenden Personen wird in folgenden Fällen durchgeführt:

  1. Den Gläubigern durch die Beauftragung bestimmter Transaktionen durch verpflichtete Unternehmen Schaden zufügen.
  2. In der Buchhaltungsdokumentation gibt es keine notwendigen Daten oder Berichterstattung fehlt vollständig.
  3. Verfälschung von Informationen in Finanzpapieren führte zu Verlusten.
    subsidiäre Haftung in Konkurs bedeutet

Natürlich sind das nicht alle möglichen Gründe,auf welche Themen subsidiäre Verantwortung tragen. Situationen können sehr unterschiedlich sein. In jedem Fall müssen jedoch die Anforderungen der Gesetzgebung beachtet werden. Andernfalls ist die Übertragung zusätzlicher Verpflichtungen rechtswidrig.

Ausnahmen zu den Regeln

In einigen Fällen zur subsidiären HaftungEs ist unmöglich, Kontrolleure zu gewinnen. Insbesondere können die entsprechenden Anforderungen nicht vorgelegt werden, wenn feststeht, dass an ihren Handlungen kein Fehler vorliegt. Es ist nicht zulässig, Bürger nach der Liquidation einer juristischen Person zu verfolgen, wenn gegen das Unternehmen kein Insolvenzverfahren eingeleitet wurde. Die entsprechende Position ist im 419. Artikel des Bürgerlichen Gesetzbuches vorhanden. Sie können eine Person nicht zur Rechenschaft ziehen, wenn kein Kausalzusammenhang zwischen ihren Handlungen und dem entstandenen Schaden besteht. Es beweist, dass das Verhalten eines bestimmten Unternehmens zu Verlusten geführt hat, in deren Folge das Unternehmen insolvent wurde. Um diese Verbindung herzustellen, müssen alle Handlungen der Person, die vor Gericht gestellt wird, dokumentiert werden. Voraussetzung ist das Verfahren zur Anerkennung der Insolvenz des Unternehmens. Wenn es nicht begonnen wurde, kann die subsidiäre Haftung für niemanden angewendet werden. Darüber hinaus bietet das Gesetz bestimmte Vorteile für Gründer und Management. Haben sie zu Beginn des Verfahrens selbständig eine Erklärung abgegeben, können sie nicht subsidiär haftbar gemacht werden. Nur so können neue Verpflichtungen vermieden werden. Kontrollpersonen denken oft, dass es schwierig und sogar unmöglich ist, eine solche Entscheidung zu treffen, aber es gibt keinen anderen Weg. Sonst können sie zu ewigen Schuldnern werden.

Mochte:
0
Administrative Verantwortung
Die gemeinsame, gemeinsame und Tochtergesellschaft
Wie ist die Schaffung einer juristischen Person?
Antrag auf Eintritt in den Konkursfall:
Verantwortung für die Verletzung der Arbeit
Rechtsfähigkeit einer juristischen Person
Konstituierende Dokumente einer juristischen Person:
Konkurs von juristischen Personen: Major
Reorganisation der juristischen Person
Top Beiträge
up