Erkältung bei einem Kind (2 Jahre): was zu behandeln ist und wie es richtig gemacht wird

Aber kein Kind auf der Welt ist ohne das Kind aufgewachsenKrankheiten. Während der Kälte bilden die Babys Immunität. Dies ist eine lebenswichtige Notwendigkeit. In Zukunft wird der Körper Ihres Kindes lernen, mit bereits bekannten und vertrauten Viren schnell fertig zu werden. Während der Krankheit ist es notwendig, dem Kind die richtige Aufmerksamkeit zu schenken, die richtige Therapie für ihn zu wählen. Schließlich hängt der Ausgang der Krankheit davon ab. Es kann positiv oder negativ sein: eine Genesung oder eine Komplikation.

Oft fragen sich die Eltern selbst: wenn die Erkältung eines Kindes beginnt (2 Jahre), als es zu behandeln? Der heutige Artikel wird Sie über verschiedene Mittel zur Bekämpfung von Infektionen informieren. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass jeder Termin von einem Arzt festgelegt werden sollte. Vor allem, wenn es um kleine Kinder geht.

Erkältung bei einem Kind 2 Jahre als zu behandeln

Art der Krankheit

Vor der Behandlung einer Erkältung (2 Jahre altes Kind),es ist notwendig, die Art seiner Herkunft zu verstehen. Alle Infektionen sind in Bakterien, Pilze und Viren unterteilt. Letztere sind viel häufiger als ihre Vorgänger. In diesem Fall kann eine Viruserkrankung mit unsachgemäßer Behandlung zu bakteriellen Komplikationen führen. Die Therapie dieser Infektion ist mit der Anheftung einer Pilzläsion behaftet. Alles im menschlichen Körper ist miteinander verbunden. Deshalb sollte man nicht auf dem Kaffeesatz raten, der Unwohlsein im Baby verursachte. Außerdem können einige Kinder in diesem Alter nicht einmal wirklich erklären, was ihnen weh tut.

Die wichtigsten Krankheitszeichen bei einem Kind: laufende Nase, Fieber, Husten. Wenn ein Baby Kopfschmerzen und Photophobie hat und auf dem Thermometer seine Eltern eine Marke von 39 Grad oder höher sehen, ist es höchstwahrscheinlich, dass die Grippe Grippe hat. Wenn das Kind nach einer Weile einen trockenen (später nassen) Husten hat und die Temperatur nicht sinkt - ist es Bronchitis. Der Schmerz im Hals und die Berührung der Mandeln sprechen von Angina. Auch junge Kinder haben oft eine Laryngitis, Pharyngitis, Rhinitis, Otitis und andere Krankheiten. Alle von ihnen haben unterschiedliche Behandlungsmethoden. Überlegen Sie, was zu tun ist, wenn die Erkältung eines Kindes beginnt (2 Jahre). Als das Kind in diesem Fall zu behandeln?

Behandlung einer Erkältung

Praktisch in allen Fällen (außer füreinige) die Kinder haben eine laufende Nase. Zuerst hat das zu trennende Geheimnis eine transparente Farbe und eine flüssige Konsistenz. Vor einiger Zeit können Eltern ein intensives Niesen bemerken. Später kommt es zu Schwellungen, die Atmung wird gestört, der Nasenausfluss wird dick. All dies sind Anzeichen einer Virusinfektion. Wenn nach ein paar Tagen der Ausfluss aus der Nase einen grünen oder gelben Farbton annimmt, hat sich eine bakterielle Infektion angefügt. Als in einer solchen Situation eine Erkältung (2 Jahre zum Kind) zu behandeln? Wie erleichtert man das Atmen?

Ohne den Termin des Arztes ist es völlig gerechtfertigt, SieSie können Salzlösungen anwenden. Dies sind Mittel wie "Humer", "Aquamaris", "Rhinostop". Sie können bis zu 8-10 mal am Tag in die Nase des Babys eingeführt werden. Präparate reinigen die Schleimhäute von Krankheitserregern und beseitigen die Schwellung, indem sie eine überschüssige Flüssigkeit ziehen. In den frühesten Stadien der Krankheit werden solche Medikamente wie Grippferon, Genferon, Derinat wirksam sein. Dies sind antivirale Mittel, die ab den ersten Lebenstagen zugelassen sind. Verwenden Sie sie streng nach den Anweisungen. Antibiotika für die Nase werden selten vorgeschrieben. Es ist unmöglich, sie unabhängig anzuwenden. Laufende Vorbereitungen: "Isofra", "Protargol", "Polidex".

als ein kaltes 2 Jahre altes Kind zu behandeln

Fieber: Wann soll die Temperatur gesenkt werden?

Fast immer bei Kindern nimmt zuKörpertemperatur im Krankheitsfall. Bei einem solchen Symptom beginnt die Erkältung eines Kindes (2 Jahre). Als zu behandeln und wie richtig Temperatur zu senken? Es ist erwähnenswert, dass die Mutter das Antipyretikum vor dem Thermometer bei 38,5 Grad nicht erfassen sollte. Es ist klar, dass alle Eltern den Zustand ihrer Kinder lindern wollen. Aber bei dieser Temperatur beginnt ein aktiver Kampf der Immunität gegen Viren. Wenn Sie möchten, dass das Baby in Zukunft einen guten Körperwiderstand hat, dann warten Sie. Eine Ausnahme von der Regel sind Kinder mit neurologischen Störungen. Für sie ist die Verwendung von antipyretischen Zusammensetzungen bereits bei 37,7 Grad notwendig.

Der sicherste Weg, um zu reduzierendie Temperatur beim Kind wird "Paracetamol" und seine strukturellen Analoga ("Panadol", "Cefekon") betrachtet. Es ist zulässig, "Ibuprofen" oder "Nurofen" zu verwenden. In Ausnahmefällen werden "Nimulid", "Nimesulide" oder "Naize" ernannt. Denken Sie daran, dass die Dosis von Antipyretika immer von der Masse der Körperkrümel abhängt: Berechnen Sie es richtig.

Was, wenn die Temperatur nicht schief läuft?

Bei kleinen Kindern, oft mit einer Krankheit, beginnt das weiße Fieber. Diese Funktion kann die Erkältung eines Kindes manifestieren (2 Jahre). Als zu behandeln? Die Liste der Medikamente zur Beseitigung dieser Bedingung lautet wie folgt:

  • Antipyretikum (häufiger Verwendung Mittel auf der Grundlage von Metamizol-Natrium);
  • spasmolytisch (No-Shpa, Drotaverin, Papaverin, Papazol);
  • Antihistaminikum ("Dimedrol", "Tavegil", "Suprastin").

Jede Komponente wird entsprechend ausgewähltdas Alter des Kindes. Meistens verwenden Sie die folgende Kombination: "Analgin", "Dimedrol", "Drotaverin". In diesem Fall ist das Kind 2 Jahre alt, was bedeutet, dass er 0,2 Milligramm jedes Mittels benötigt. Die Injektion wird intramuskulär verabreicht.

Erkältung bei einem Kind 2 Jahre als eine Liste von Medikamenten zu behandeln

Pershing und Halsschmerzen

Fast immer schmerzhaftbei einem Kind eine Erkältung verschlucken (2 Jahre). Als das Kind in dieser Situation zu behandeln? Die meisten Lutschtabletten für Resorption und Sprays in diesem Alter sind noch immer verboten. Nur auf den Hinweisen des Hotels kann der Arzt solche Mittel, wie "Tantum Verde", "Ingalip" empfehlen (unter der Bedingung, sie nicht im Hals, und auf der inneren Oberfläche der Backen zu sprühen).

Es ist zulässig, die Mandeln des Babys und die angrenzende Schleimhaut mit den folgenden Formulierungen zu behandeln:

  • "Miramistin" (tötet Bakterien, Viren und Pilze, reinigt).
  • "Chlorophyllipt" (wirksam für bakterielle Infektion, verträgt sich gut mit Staphylokokken, lindert Entzündungen).
  • "Lugol" (reinigt, desinfiziert, sehr effektiv bei Plaque und bakterieller Infektion).

Verwendung von antiviralen Medikamenten

Wenn ein Kind oft erkältet ist (2 Jahre)- als zu behandeln? Medikamente mit antiviraler und immunmodulierender Wirkung werden nun in der Pädiatrie rechts und links angewendet. Ärzte verschreiben sie zum Zwecke der Prävention und direkt zur Behandlung. Es ist bekannt, dass die sichersten Formulierungen die Mittel sind, die die Synthese von Interferon stimulieren. Solche Medikamente interagieren nicht selbst mit dem Virus. Sie machen das Immunsystem arbeiten und bewältigen die Erkältung. Handelsnamen dieser Arzneimittel: "Viferon", "Kipferon", "Anaferon", "Ergoferon" und so weiter.

Der Arzt kann dem Baby Medikamente wie "Isoprinosine", "Proprinosin", "Aflubin", "Ocillococcinum", "Citovir" und viele andere verschreiben. Aber es ist am besten, sie nicht selbst zu benutzen.

kalt in einem Kind 2 Jahre als zu behandeln und wie man richtig

Wann werden Antibiotika benötigt?

Oft fürsorgliche Mutter packt Antibiotika, wenn ein Kaltstart des Kindes (2 Jahre). Als zu behandeln? Symptome, die Krümel wirklich antimikrobielle Mittel benötigen, sind wie folgt:

  • grüner oder gelber Rotz;
  • starker Husten;
  • Körpertemperatur dauert mehr als fünf Tage;
  • vorgeschriebene Behandlung hilft nicht, und das Kind wird schlechter;
  • Da war ein Schmerz in den Ohren;
  • eine dicke weiße Schicht erschien auf den Mandeln.

Auch wenn Ihr Baby alles beschrieben hatSymptome sind kein Grund, ihm sofort ein Antibiotikum zu geben. Achten Sie darauf, das Kind dem Arzt zu zeigen. Schließlich wird nur ein Kinderarzt in der Lage sein, das notwendige Medikament richtig auszuwählen und die gewünschte Dosis zu berechnen. Meistens verschreiben Ärzte Antibiotika für eine breite Palette von Aktivitäten. Bevorzugt sind Medikamente Penicillin-Serie und Makrolide. Seltener werden Cephalosporine verschrieben. Handelsnamen, die für Ihr Baby geeignet sind, werden von einem Spezialisten angegeben.

Erkältung beim Kind (2 Jahre): als behandeln? Volksheilmittel)

In den letzten Jahren haben viele Eltern versuchtvon chemischen Präparaten und Tabletten abzulehnen, Volksrezepten den Vorzug zu geben. In der Tat sind einige von ihnen wirksam. Aber in allem müssen Sie die Maßnahme kennen. Fahre ein Kind nicht in Ohnmacht. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Methoden nicht funktionieren, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

  • Reduzieren Sie die Körpertemperatur mitabwischen. Verwenden Sie dazu einfach sauberes Wasser. Es ist verboten, das Kind mit Wodka oder Essig zu reiben. Reduzieren Sie die Temperatur des Thermometers kann mit Hilfe von Vitamin C. Brühen Sie einen schwachen Baby warmen Tee mit einer Zitrone oder Orangenscheiben.
  • Natürliche Antibiotika und antimikrobielle Mittel: Knoblauch, Zwiebel, Aloe-Saft und so weiter. Um den Widerstand des Körpers zu erhöhen, können Sie dem Kind einen viertel Löffel einer Mischung aus Zitronensaft und Zwiebeln geben.
  • Schweben Sie Ihre Füße und führen Sie thermische Inhalationen (atmen über eine Kartoffel) nur aus, wenn das Baby keine Temperatur hat. Es ist erwähnenswert, dass viele Kinderärzte solche Veranstaltungen nicht begrüßen.
  • Um einen Hals zu behandeln, ist es möglich zu spülen. Die Lösung wird nach Ihrem Ermessen gewählt: Soda und Salz, Kamille Brühe oder Calendula und so weiter.
  • Zur Bewältigung Husten wird warme Milch mit einem Löffel Honig und Butter helfen. Bitte beachten Sie, dass Honig ein starkes Allergen ist.

kalt in einem Kind 2 Jahre als behandelt Volksmedizin

Erstellen Sie die bequemsten Bedingungen

Wenn sich die ersten Symptome einer Erkältung entwickelnKind (2 Jahre) - als behandeln? Prävention von Komplikationen und Therapie der Krankheit beinhaltet die Schaffung der am besten geeigneten Bedingungen für das Baby. Wenn Sie das Kind in ein warmes, stickiges Zimmer bringen, wird es nur noch schlimmer. Die Umgebungstemperatur sollte 23 Grad nicht überschreiten. Die Luftfeuchtigkeit ist auf 60-70 Prozent festgelegt. Wenn die Krume kalt ist, ist es besser, sie warm anzuziehen, anstatt die Heizgeräte anzuschalten.

Wenn das Baby sich weigert zu essen - das ist normal. Füttern Sie Ihr Kind nicht mit Gewalt. Es ist wichtig, öfter zu trinken. Gib dem Baby das Getränk, das er mag: Saft, Mors, Tee, Milch. Denn mit der Flüssigkeit werden die meisten Krankheitserreger ausgeschieden. Während der Krankheit wird Bettruhe gezeigt. Aber ein zweijähriges Kind ist schwer genug, es zu beobachten. Deshalb verlagert sich die Verantwortung auf die Schultern der Eltern: Erfüllen Sie ruhige Spiele. Selbst wenn das Kind aus dem Bett ist, versuchen Sie, seine Aktivität zu begrenzen (lassen Sie ihn nicht springen und rennen).

Kann ich baden und gehen?

Wie erscheint die Erkältung eines Kindes (2 Jahre) als es zu behandeln? Die Behandlung sollte sein, weißt du schon. Eltern haben immer eine Frage: ist es möglich zu baden und zu gehen? Wir werden ihnen antworten.

Ein Baby baden ist nicht nur möglich, sondern auch notwendig. Wasserbehandlung auszuschließen ist notwendig, nur bei hohen Temperatur. Beim Baden des Baby feuchte Luft in der Nase Wassertropfen fallen atmen, zu dem natürlichen Ausdünnung Schleim beitragen und Befeuchten von Membranen. Das Verbot des Badens in Kaltzeit hat sich von der Zeit zu uns kommen, wenn die Kinder wurden in einer Wanne baden und einfach schon Baby geschwächt kühlten befürchteten.

Sie können laufen, aber nur ohne Temperatur. Auch wenn das Baby Husten und Schnupfen hat - dies sind keine Kontraindikationen für einen Spaziergang. Es ist wichtig, das Kind dem Wetter entsprechend zu kleiden und den Kontakt mit anderen Kindern zu minimieren.

Entspannen Sie sich bei einem Kind, das 2 Jahre alt ist, als Medikamente zu behandeln

Die Hauptfehler der Eltern

Sie wissen bereits, welche Aktion Sie benötigen.zu nehmen, wenn das Kind eine Erkältung von 2 Jahren hat (als zu behandeln). Medizinische Bewertungen haben berichtet, dass Eltern oft selbst für den Eintritt einer bakteriellen Komplikation verantwortlich gemacht werden. Sorgsame Mutter und Papa behandeln das Baby falsch, was zu Bronchitis, Lungenentzündung, Otitis und anderen Krankheiten führt. Solche Pathologien erfordern ernstere Drogen. Also, was sind die Hauptfehler der Eltern? Wenn ein Kind erkältet ist (2 Jahre) - was sollte nicht behandelt werden?

  • Antibiotika. Diese Medikamente sind sicher gutHinweise. Aber oft geben Mütter und Väter ihre Kinder unnötig. Antibakterielle Mittel zerstören die normale Mikroflora, was die negative Wirkung von Viren erhöht. Erinnern wir uns daran, dass antimikrobielle Mittel bei einer Virusinfektion machtlos sind.
  • Fiebersenkend. Sie sollten nur bei hohen Temperaturen (über 38,5 Grad) eingenommen werden. Andernfalls erlauben Sie nicht, dass sich die Immunität des Babys richtig formt.
  • Antitussiv. Geben Sie dem Kind nicht protivokashlevyeKompositionen versuchen, dieses Symptom schnell zu beseitigen. Husten ist eine natürliche Reaktion des Körpers auf einen Reiz. Auf diese Weise wird Sputum aus den Bronchien ausgeschieden. Es ist besser, mucolytische und expectorant Drogen zu verwenden.
  • Alle Medikamente auf einmal. Die beschriebenen Medikamente sind gut, aber jedesgetrennt und mit bestimmten Hinweisen. Wenn Sie dem Kind mehrere Medikamente gleichzeitig verabreichen, tritt eine umgekehrte Reaktion auf. Lesen Sie beim Kombinieren von Medikamenten unbedingt die Anweisungen.

kalt bei einem Kind 2 Jahre alt als Prävention zu behandeln

Fassen wir zusammen

Der Artikel informiert Sie überwie sich die Kälte bei einem Kind manifestiert (2 Jahre). Was kann behandelt werden, welche Medikamente sind besser zu verwenden als von einem Arzt verschrieben - zuvor beschrieben. Denken Sie daran, dass weder Sie noch der Apotheker der nächstgelegenen Apotheke eine korrekte Diagnose durchführen können. Wenn sich das Kind nach drei Tagen nicht besser fühlt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Eine schnelle Genesung!

Mochte:
0
Eltern zu beachten: Wie man die Temperatur senkt
Was sagt Husten bei Kindern?
Wie und wie behandelt man Windpocken bei einem Kind?
Wie man eine laufende Nase bei einem Kind schnell kuriert:
Kalt beim Baby. Ursachen, Symptome und
Kinderohren schmerzen: Was tun mit den Eltern?
Kälte auf den Lippen während der Schwangerschaft: Ursachen
Als Erkältungen während der Schwangerschaft 2
Schwangerschaft und Erkältung: Wie zu
Top Beiträge
up