Niedriger Blutdruck: die Ursachen und das Wesen der Hypotonie

Was ist niedriger Blutdruck? Die Ursachen für dieses Phänomen liegen in den Eigenschaften des Körpers oder Hypotonie erscheint aus Gründen, die wir nicht kontrollieren können. Solche Fragen entstehen im Kopf einer Person, die bei einem Arzttermin zum ersten Mal eine schreckliche Diagnose - Hypotonie - hört. Versuchen wir zu verstehen.

Es passiert, dass du dich morgens fühlstund sind bereit, das Universum zu erobern, aber nach einer Weile verschwindet die ganze Sicherung und du fühlst dich müde, schläfrig und schwach. Wahrscheinlich geht es nur um einen reduzierten Druck, der entgegen dem allgemeinen Fehler genauso gefährlich ist wie ein erhöhter Druck.

Niederdruck (die Ursachen für dieses Phänomen werden seinbeschrieben, betrachten viele Ärzte keine Krankheit, sondern eine Eigenschaft des Körpers. Eine solche Meinung findet jedoch bei denjenigen, die alle "Freuden" dieses Staates erlebt haben, kaum Unterstützung. Es ist bemerkenswert, dass niedriger Druck das Privileg der weiblichen Hälfte der Menschheit ist.

Der normale Druck beträgt 120 bis 80. Darüber hinaus ist es wichtig, nicht so sehr die Zahlen selbst als ihre Verhältniszahl, die Differenz der Indikatoren sollte nicht mehr als 45 Einheiten, da dann wird es eine Frage der Durchblutungsstörungen sein.

Zur gleichen Zeit sind alle Indikatoren streng individuell,Es gibt also Menschen, die während ihres ganzen Lebens einen Druck von 100 bis 70 haben, sich aber gut fühlen. In diesem Fall ist es angebracht, über die individuelle Rate zu sprechen. Eine Abweichung von der Norm (zum Beispiel, in der Regel ist der Druck 120 bis 80, und vor kurzem - 100 bis 70) reagiert der Körper auf bestimmte Veränderungen und signalisiert eine Fehlfunktion. Es sind diese Phänomene, die das Wesen des Konzepts der Absenkung des Drucks aufzeigen.

Niederdruck (die Ursachen des Phänomens variieren je nach Typ) kann sich in solchen Formen manifestieren:

Orthostatische Intoleranz (OH), wenn der systolische (obere) und diastolische (untere) Druck um 20 bzw. 10 Einheiten reduziert wird.

Druckminderung dieses Typs wird oft beobachtet inFrauen unter 35 Jahren. In der Regel sinkt der Druck bei stehender Person. Es äußert sich in Schwindel, Schwäche, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Herzklopfen, Verdunkelung der Augen usw.

Orthostatische Hypotonie (OG), wenn der Druck um mehr als 20 bis 10 reduziert wird.

Die Verringerung des Drucks nach der Art des Abgases wird öfter beobachtet inältere Menschen. Die dominierende Ursache kann als schwach funktionierendes Nervensystem bezeichnet werden. Wenn eine Person scharf aufsteigt, fehlt dem Gehirn Sauerstoff, was zu Schwindel und Nebel vor den Augen führt.

Darüber hinaus können wir über primäre Hypotonie sprechen(so wissenschaftlich als Unterdruck bezeichnet) und sekundär. Die Ursache der primären Hypotonie ist die erbliche Veranlagung, die Ursachen der zweiten Hypotonie treten im Prozess der Lebenstätigkeit auf (ihnen kann Hepatitis, Magengeschwür usw. zugeschrieben werden).

Die Ursachen für niedrigen Blutdruck können viel banal, dh nicht direkt von einer Person abhängig sein. Über sie und reden.

Also, niedriger Druck. Ursachen

Die häufigsten Gründe für den RückgangDruck kann auf die Veränderung der klimatischen Bedingungen (Hitze, hohe Luftfeuchtigkeit, Strahlung) zurückgeführt werden. Der Organismus arbeitet in solchen Perioden geschwächt, um sich neuen Bedingungen anzupassen. Dadurch kondensiert das Blut, der Druck sinkt.

Oft kollidieren sie mit einem Druckabfallschwangere Frauen. Der Organismus der zukünftigen Mutter wird rekonstruiert, um das Baby zu tragen, Veränderungen in der Arbeit einiger Organe und Systeme (insbesondere des Kreislaufsystems). Für ein Kind ist ein solches Phänomen unerwünscht, da dies den Zugang zu Sauerstoff reduziert, in Verbindung damit ist es notwendig, den Druck zum Tragen eines gesunden Babys zu normalisieren.

Ein weiterer Grund, der eine Verringerung verursachen kannDruck - es ist Dehydration, emotionaler Stress (Stress). Daher ist es sinnvoll zu lernen, wie man ruhig auf auftretende Phänomene reagiert, besonders wenn wir sie nicht beeinflussen können.

Da der Druckabfall das Ergebnis einer Abnahme istder Ton der Gefäße, dann ist einer der offensichtlichsten Gründe das Vorhandensein von Krankheiten des vegetativ-vaskulären Systems. Daher wird Therapeuten, die einen niedrigen Druck beim Patienten feststellen, empfohlen, einen Kardiologen aufzusuchen und die entsprechende Behandlung zu verschreiben.

Bei Patienten, die sich in der sogenannten Rehabilitationsphase einer schweren Operation unterziehen, wird häufig ein niedriger Blutdruck festgestellt.

Schilddrüsenunterfunktion und schwere chronische Erkrankungen können ebenfalls zur Senkung des Blutdrucks beitragen.

Oft merken Frauen an, dass der Druck abnimmtin Erwartung der Menstruation. Dieses Phänomen ist weit verbreitet und verursacht in der Regel keine Angst, da der Druck schnell wieder auf die üblichen Indikatoren zurückgeht.

Dies sind die Hauptgründe für den Unterdruck inRechte. Ich möchte betonen, dass nicht so sehr gefährlich niedriger Druck, sondern ein starker Rückgang der Indikatoren. Dies gilt insbesondere für ältere Menschen. Deshalb sollten Sie sich nicht über die Krankheit beschweren, aber falls ja, verstehen Sie die Ursache der Fehlfunktion im Körper und beseitigen Sie sie wenn möglich.

Mochte:
0
Wenn es einen niedrigen Druck gibt. Ursachen, Behandlung
Niedriger Herzdruck: Was tun?
Wie treten Tiefdruck-Symptome auf?
Niedriger Blutdruck: Ursachen und
Wie man Druck oder hartes Leben erhöht
Hypotension oder niedriger Blutdruck
Niedriger Herzdruck - Ursachen und Behandlung
Niedriger Blutdruck: ein Symptom, das verursachen wird
Was ist, wenn niedriger Druck?
Top Beiträge
up