ERW-Syndrom, Ursachen und Behandlungsmethoden

Das Syndrom von ERW oder Wolff-Parkinson-Weiße Krankheit -es ist eine angeborene Anomalie der Struktur des Herzens. In Gegenwart eines Bündels von Kent, einer zusätzlichen Richtung von den Vorhöfen zu den Ventrikeln, ist dies das häufigste Syndrom der frühen Aktivierung der Ventrikel. Die meisten Menschen mit dieser Krankheit, die häufiger bei Männern als bei Frauen gefunden wird, haben keine Anzeichen von Herzerkrankungen. Das Kent-Bündel ist eine abnormale Anhäufung von Myokardfasern, die in der Region zwischen einem der Ventrikel und dem linken Atrium lokalisiert ist und eine signifikante Rolle bei der Pathogenese von schmerzhaften Anomalien spielt.

ERW-Syndrom

Bei einigen Patienten kann das ERW-Syndrom nicht auftretenkeine klinischen Manifestationen außer Arrhythmie. Bei der Hälfte der Patienten mit dieser Anomalie werden paroxysmale Tachyarrhythmien festgestellt: Flattern und Vorhofflimmern sowie supraventrikuläre Empfängerarrhythmien. Dieses Syndrom begleitet häufig solche Herzerkrankungen wie Mitralklappenprolaps, Ebstein-Anomalie und hypertrophe Kardiomyopathie.

Weil das SVC-Syndrom latent auftreten kannForm, seine Erkennung ist nur mit der elektrischen Stimulation der Ventrikel möglich. Dies liegt an den begrenzten Möglichkeiten, Wege zu führen, um Impulse in der anterograden Richtung zu übertragen. Auf dem Kardiogramm in der Periode des Sinusrhythmus wird die frühe Aktivierung der Ventrikel in keiner Weise reflektiert. Stark exprimierte ERW-Krankheit hat folgende EKG-Zeichen: kurzes Intervall P - R, P - Q; Welle D; Erweiterung des QRS-Komplexes; Tachyarrhythmien.

ERW-Syndrom

ERW-Syndrom kann in jedem Alter erkannt werden, abNeugeborenes. Seine Erscheinung kann jede Herzerkrankung Verfahren mit Verzerrung AV-Überleitung erleichtern. Permanente Anzeige der SVC Krankheit, die durch Arrhythmien begleitet verzerrt intrakardialer Hämodynamik, was zwangsläufig zur Erweiterung der Herzkammern führt, und die Verringerung der Fähigkeit des Myokards zu kontrahieren. Die Symptome der Krankheit ist weitgehend abhängig von der Dauer und Häufigkeit von Tachyarrhythmien. Bei 4% der Fälle, wenn die Krankheit Herztod beginnt, in der Regel wegen tödlichen Arrhythmien.

ERW-Syndrom behandeln und verhindern Anfälle von verschiedenenMöglichkeiten: um einen Tachykardieanfall zu verhindern, verwenden Sie Antiarrhythmika; wenn eine supraventrikuläre Tachykardie auftritt, wird intravenös Adenosintriphosphat appliziert, was einen kurzzeitigen Herzstillstand und dessen weiteren Neustart verursacht; Wenn ein Vorhofflimmern-Syndrom auftritt, wird eine dringende elektrische Defibrillation mit weiterer Zerstörung zusätzlicher Wege durchgeführt.

ERW 1a

Wolff-Parkinson-White-Syndrom wird behandelt vonchirurgischer Eingriff in Fällen: Erkennung häufiger Anfälle von Vorhofflimmern; Vorhandensein von Tachyamitriya-Attacken mit hämodynamischen Störungen; Vorhandensein eines Angriffs nach antiarrhythmischer Therapie; in Fällen von Kontraindikationen für eine längere medikamentöse Therapie.

Diese Krankheit hat nichts damit zu tunVPV-1A - das Zeichen des explosiven explosiven Schalters, der in explosiven Zonen von Unternehmen und Bergwerken verwendet wird. Diese Schalter werden in explosionsgefährdeten Bereichen von Unternehmen installiert, da ihre Konstruktion ein explosionssicheres Gehäuse hat, das aus einem Gehäuse und einer Abdeckung besteht.

Mochte:
0
Tunnelsyndrome und ihre Behandlung
Syndrom der portalen Hypertension: Ursachen,
Nephritisches Syndrom
Reizdarmsyndrom: Behandlung,
Thyreth-Syndrom: Symptome und Behandlungen
Marfan-Syndrom: Ursachen, Symptome und Methoden
Was ist der Unterschied zwischen Brugada-Syndrom?
Goodpasture Syndrom: Ursachen, Symptome und
Birnenförmiges Muskelsyndrom
Top Beiträge
up