Milgamma - Gebrauchsanweisung, Beschreibung und Kontraindikationen

Milgamma ist eine Gruppekombinierte Medikamente. Die Zusammensetzung enthält B-Vitamine und Lipocain. Vitamine B sind für das volle Funktionieren des Nervengewebes notwendig. Sie regen die Regeneration des Nervengewebes an, verbessern die Durchblutung, narkotisieren und beeinflussen positiv die Leitfähigkeit der Impulse im Nervensystem. Dieser Artikel beschreibt die Milgamma Droge, eine Anleitung für die Verwendung dieses Medikaments, in verschiedenen Formen veröffentlicht.

Formen der Freisetzung

Die Droge wird in Form eines Dragees abgegeben, es gibt Packungenfür 30 und 60 Stück. Die Form - Dragee Compositum ist auch verfügbar, die Arten von Verpackungen sind die gleichen wie bei einem einfachen Dragee. Zusätzlich wird dieses Produkt als Injektionslösung in Ampullen von 2 cm3 freigesetzt, die Packung enthält 5 Ampullen.

Zusammensetzung von Zubereitungen

Injektionslösung enthält Thiamin (VitaminB1), - Pyridoxin (Vitamin B6), - Cyanocobalamin (Vitamin B12). Die Tabletten enthalten die Vitamine B1 und B6. Das Compositum enthält: 100 mg Benfotiamin, 100 mg Pyridoxinhydrochlorid und Hilfsstoffe. Hilfsstoffe umfassen: Povidon; ICC; Triglyceride; kolloidales Siliciumdioxid; Carmellose-Natrium; Schellack; Talkum; Saccharose; Akaziengummi; Calciumcarbonat; Maisstärke; Titandioxid; Macrogol 6000; Glycerin 85%; Polysorbat-80; Wachs-Glykol-Berg.

Therapeutische Wirkung von Milgamma

Thiamin verbessert die synaptische Übertragung, alsooptimiert die Leitfähigkeit des Nervs am meisten. Mit seinem Mangel gibt es eine Ansammlung von Kohlenhydratabbauelementen im Nervengewebe. Aus dem Körper treten die Bestandteile des Thiamin-Zerfalls durch das Harnsystem aus. Pyridoxin ist an der Bildung aktiver Mediatoren beteiligt: ​​Dopamin, Histamin, Adrenalin, Tyramin, Serotonin. Darüber hinaus nimmt dieses Vitamin am Stoffwechsel der Aminosäuren teil. Nach dem Phosphorylierungsprozess erscheint Pyridoxin im Blutplasma, aus dem es in die Zelle gelangt. Cyanocobalamin beteiligt sich an der Synthese von Kreatinin, Cholin, Nukleinsäuren, Methionin. Beugt Anämie vor und ist am Stoffwechsel beteiligt. Darüber hinaus ist es eine analgetische Substanz. Nach Eintritt in den Blutkreislauf wird es von den Leberzellen absorbiert, sammelt sich im Knochenmark an, dringt in die hämoplazentare Barriere ein und gelangt mit Galle in den Darm, wo ein Teil davon wieder absorbiert wird.

Hinweise für den Einsatz

Die Hauptindikationen für die Verschreibung des Medikamentsmilgamma Anweisung zeigt verschiedene Störungen des Nervensystems, wie zum Beispiel: Neuralgie, Schmerzsyndrome, Neuropathien unterschiedlicher Genese, Neuritis und Polyneuritis, periphere Parese. Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit: Bei Schwangerschaft beträgt die zulässige Zufuhr von Vitamin B6 25 mg. Im Milgamma-Pellet beträgt sein Gehalt 100 mg. Daher ist das Medikament während der Schwangerschaft und Fütterung nicht vorgeschrieben.

Nebenwirkungen

Mögliche Auftreten von allergischen Reaktionen, die in Form von Juckreiz, Hautausschläge, Bronchospasmus, Angioödem und Anaphylaxie gezeigt sind. Darüber hinaus ist es Akne, Schwitzen, Tachykardie.

Gebrauchsanweisung

Milgamma - Anweisungen für die Verwendung der Lösung: Bei einem starken Schmerzsyndrom ist es besser, die Therapie mit der intramuskulären Injektion von Milgamma in einer Dosis von 2 cm3 täglich für 5-10 Tage, mit einem weiteren Übergang oder zur Einnahme eines Dragees oder in eine weniger häufige Verabreichung zu beginnen. Das Medikament wird tief in die / m injiziert.

Milgamma - Tabletten, Anleitung: Verschreibung eines Dragees dreimal täglich für 30 Tage. Tabletten sollten zusammen mit einer ausreichenden Menge Wasser oder einer anderen Flüssigkeit mitgenommen werden. Am Ende des Monats vergeht 1 Tablette pro Tag.

Milgamma - compositum, Gebrauchsanweisung: Das Schema der Rezeption milgamma compositum ist das gleiche wie das von Milgamma Pillen (Tabletten).

Kontraindikationen für den Einsatz

Anwendung von Milgammaverbietet schwere Formen der Herzinsuffizienz, bei Neugeborenen (vor allem mit Frühgeborenen) sowie Überempfindlichkeit gegen eine Komponente des Arzneimittels. Milgamma sollte in Gegenwart von Cycloserin und Penicillamin mit Vorsicht angewendet werden.

Mochte:
0
Milgamma compositum
Preiselbeerblätter: Gebrauchsanweisung,
Die Droge "Loratadin": Anleitung auf
Mittel von "Lavakol". Gebrauchsanweisung
Cyclime: Gebrauchsanweisung
Vitaminpräparat "Milgamma". Anweisungen.
"Milgamma" - Gebrauchsanweisung.
Kagocel - Gebrauchsanweisung.
"Milgamma compositum": Analoga und Substitute
Top Beiträge
up