Was ist eine Sportmassage?

Sport-Massage ist eine Methode nicht nur für die Behandlung, sondern auch für die Stärkung der Muskeln und die Prävention von Verletzungen und Krankheiten, es wird oft verwendet, um die physische Form der Athleten zu verbessern und Muskelkrämpfe zu lindern.

Oft professioneller Sport - das ist das Streben nachErgebnisse und Erfolge mit wenig Aufmerksamkeit für die Gesundheit. Die Muskeln des Athleten werden schnell ermüdet, der Körper verschleißt und das Verletzungsrisiko steigt. Minimiere die unangenehmen Folgen eines großen Sports, der dem Sport hilft.

Er trainiert, vorläufig,regenerativ und therapeutisch. Training Sportmassage ist Teil des Trainings und bereitet den Athleten auf den Wettkampf vor. Es hilft, die Leistungsfähigkeit zu erhöhen und verbessert den Zustand der Muskeln, die einer starken Belastung ausgesetzt sind. Sie achten besonders auf den Eingriff, der Rest der Muskelgruppen wird oberflächlich massiert.

Aber manchmal das allgemeine TrainingSportmassage. Es dauert von 40 Minuten bis zu einer Stunde und sollte nicht von schmerzhaften Empfindungen begleitet werden. Seine Hauptaufgabe ist es, Muskelverspannungen zu lösen, die Beweglichkeit von Gelenken und Bändern zu erhöhen. Es wird empfohlen, diese Massage zwischen den Trainingseinheiten zu verwenden.

Aber meistens nach dem Unterricht verwendetErholsame Sportmassage. Es erhöht die Leistungsfähigkeit müder Muskeln und bereitet den Körper des Athleten auf die anstehenden Belastungen vor. Die Dauer und Intensität der Exposition hängt von der Art der Sportart und dem Zustand der Person ab. Bei verstärkten täglichen Workouts ist es gut, eine kurze stärkende Massage in den Pausen zu machen.

Sportmassage

Er hilft Kraft zu gewinnen, lindert schmerzhaftGefühl, verbessert den Stoffwechsel und beruhigt das Nervensystem. Es ist am besten, ein solches Verfahren 15-20 Minuten nach dem Training durchzuführen, genug wird 10-15 Minuten von manuellen Effekten sein.

Vor dem Wettkampf oder Training auchMachen Sie eine kurze vorläufige Sportmassage. Es wird benötigt, um die Muskeln aufzuwärmen und fit zu machen, den Tonus des Körpers zu erhöhen und das Nervensystem zu beruhigen. Es wird für 5-20 Minuten (10 Minuten vor dem Aufwärmen) durchgeführt.

Eine Warm-up-Massage sollte die Muskeln straffen,weil der Sportmasseur intensive dynamische Techniken einsetzt. Sie helfen, die Elastizität von Muskeln und Bändern zu erhöhen, den Stoffwechsel und die Durchblutung anzuregen.

Wenn der Athlet vor dem Wettkampf sehr aufgeregt ist, empfiehlt sich eine leichte beruhigende Massage. Wenn er in einen Zustand der Apathie gerät und gehemmt wird, kann man Tontechniken anwenden.

Sport Masseur

Viele Sportarten sind mit ziemlich stark verbundenBelastung der Muskeln, Verletzungen und Verstauchungen. Ein notwendiger Teil der Rehabilitation nach Verletzungen ist Sportmassage. Während der Rehabilitationsphase werden spezielle Techniken zur Regeneration von Geweben, Muskeln und Bändern eingesetzt. Verschiedene Kautschuke und Salben können verwendet werden, um die Erholungsprozesse zu beschleunigen.

Die Grundprinzipien der Sportmassage können verwendet werden und gewöhnliche Menschen, um krampfartige Muskeln zu entspannen und den Körper auf körperliche Anstrengung vorzubereiten.

Mochte:
0
Kopf- und Nackenmassage
Entspannende Rückenmassage: Wie geht man?
Geheimnisse der magischen Bewegungen des Masseurs.
Ayurveda-Massage - ihre Arten und Anwendungen
Warum brauche ich eine Massage? Bewertungen über das Verfahren
Japanische Gesichtsmassage
Was ist eine spanische Massage?
Effektive Massage zur Gewichtsreduktion
LPG-Massage. Bewertungen über erstaunlich
Top Beiträge
up