Das Medikament "Clarithromycin". Gebrauchsanweisung

Das Medikament "Clarithromycin-Teva" gehört zur Gruppe der halbsynthetischen Makrolid-Antibiotika. Die Droge hat eine breite Palette von Aktivitäten.

Das Medikament "Clarithromycin". Beschreibung

Clarithromycin teva
Die Droge hat eine Wirkung auf anaerobe undaerobe gramnegative und grampositive Bakterien. Das Medikament wird schnell genug absorbiert. Die Nahrungsaufnahme beeinflusst die Bioverfügbarkeit nicht signifikant, verlangsamt aber die Aufnahme. Bei Einnahme des Medikaments ist "Clarithromycin" in tablettierter Form weniger bioverfügbar als in suspendierter Form.

Drogenentzug wird mit Urin oder Kot durchgeführt. Ungefähr zwanzig bis dreißig Prozent werden unverändert zugeteilt, der Rest ist in Form von Metaboliten.

Das Medikament "Clarithromycin". Gebrauchsanweisung

Das Medikament wird für Infektionen im unteren und oberen Rückenbereich verschriebenobere Atemwege. Insbesondere mit solchen Pathologien wie Lungenentzündung, Mittelohrentzündung, Bronchitis, Sinusitis, Pharyngitis. Das Medikament "Clarithromycin" wird zur Verwendung bei Infektionen in Weichteilen und auf dem Code empfohlen. Insbesondere wird das Medikament für Erysipel, Follikulitis empfohlen. Darüber hinaus wird das Medikament für lokalisierte oder häufige mykobakterielle Infektionen verschrieben, sowie wenn Helicobacter pylori eliminiert wird. Das Medikament wird auch empfohlen, um die Häufigkeit von Rückfällen eines Geschwürs im Zwölffingerdarm zu reduzieren.

Clarithromycin Gebrauchsanweisung

Das Medikament "Clarithromycin" Gebrauchsanweisungempfiehlt, durchschnittlich 250 Milligramm zweimal täglich zu nehmen. Bei Bedarf erhöht sich die Dosis auf fünfhundert Milligramm. Die Anzahl der Empfänge bleibt gleich - zweimal am Tag. Dauer - sechs bis vierzehn Tage.

Die Dosierung des Kindes beträgt 7,5 mg / kg pro Tag. Das Maximum darf nicht mehr als fünfhundert Milligramm pro Tag einnehmen. Die Dauer der Therapie beträgt sieben bis zehn Tage.

Die Behandlung von mykobakteriellen Infektionen dauert sechs Monate oder länger. In diesem Fall wird das Medikament für 1-2 Gramm pro Tag verschrieben.

Bei Nierenversagen ist die Dosierung des Medikaments um die Hälfte reduziert. Die Behandlungsdauer für Patienten in dieser Gruppe sollte vierzehn Tage nicht überschreiten.

Clarithromycin Beschreibung
Die Verwendung des Medikaments "Clarithromycin" (Anweisungauf Antrag enthält solche Informationen) kann Dyspepsie, Erbrechen, eine Geschmacksstörung, Durchfall, Kopfschmerzen, Magenschmerzen hervorrufen. In einigen Fällen kann das Medikament zu einem Hörverlust führen, bis es verloren ist. Wahrscheinlich auch die Entwicklung einer pseudomembranösen Kolitis, die schwerwiegende Folgen haben kann. Nebenwirkungen schließen Halluzinationen, Tinnitus, Candidiasis, Angst, Angst, Hypoglykämie, Schlaflosigkeit, Psychose, Orientierungslosigkeit, Schwindel, ventrikuläre Arrhythmie und andere Zustände ein.

Das Medikament "Clarithromycin" ist in. Kontraindiziertgleichzeitiger Empfang von Ergot-Derivaten. Während der Therapie mit einem Antibiotikum wird die Verwendung solcher Medikamente wie "Cisaprid", "Terfenadin", "Astemizol", "Pimozid" nicht empfohlen. Es wird nicht empfohlen, das Produkt während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden.

Mochte:
0
"Clarithromycin" - Bewertungen über
"Nifuratel": Gebrauchsanweisung, Bewertungen
Cyclime: Gebrauchsanweisung
Die Droge "Bifidumbacterin." Anweisung für
Antiseptisch "Klazid": Gebrauchsanweisung
Kurzanleitung zur Anwendung von "Kurantil"
Indikation, Nebenwirkung und Anleitung für
Die Droge "Motilium" (Suspension). Anweisungen
Das Medikament "Clarithromycin". Analoga, Indikationen
Top Beiträge
up