Knotenstruma der Schilddrüse: Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden

Knotenstruma der Schilddrüse ist ziemlichein häufiges Problem, das in der modernen endokrinologischen Praxis häufig auftritt. Es lohnt sich jedoch zu verstehen, dass "Kropf" ein verallgemeinertes Konzept ist, das das Vorhandensein von Dichtungen in den Geweben der Schilddrüse anzeigt, die wiederum sowohl relativ harmlose gutartige als auch bösartige Neoplasmen sein können.

Warum gibt es Knotenstruma der Schilddrüse?

Knotenstruma der Schilddrüse

In der Tat, die Ursachen von Knoten undDichtungen in den Geweben der Schilddrüse sind nicht immer bekannt. In manchen Fällen assoziieren Ärzte eine solche Erkrankung mit einem Jodmangel. Und das Defizit dieses Elements kann sowohl durch seine unzureichende Menge in der Nahrung als auch durch den Gebrauch von Produkten und Medikamenten verursacht werden, die die Prozesse seiner Assimilation im Körper verlangsamen. Es gibt auch Fakten, die bestätigen, dass das Auftreten von Dichtungen mit radioaktiver Strahlung verbunden sein kann. Genetische Vererbung findet auch statt. Zu den Risikofaktoren gehören Schilddrüsenzysten sowie entzündliche Prozesse in den Drüsengeweben.

Knotenstruma der Schilddrüse: die Hauptsymptome

diffus-noduläre Struma der Schilddrüse

In der Tat kann das klinische Bild seinabhängig von der Form der Krankheit. Zum Beispiel geht toxische diffus-noduläre Struma der Schilddrüse mit einer Zunahme der sekretorischen Aktivität des Organs einher, was sich auf die Menge der produzierten Hormone auswirkt. In solchen Fällen sind die Symptome sehr deutlich: verstärktes Schwitzen, Reizbarkeit, Herzklopfen, Schlaflosigkeit, Störung des Verdauungstraktes.

Zur gleichen Zeit, der Knoten ungiftig KropfDie Schilddrüse darf überhaupt keine äußeren Symptome hervorrufen, da bei einer solchen Form der Erkrankung keine hormonellen Störungen vorliegen. Ziemlich oft wird das Problem bei der Palpation der Schilddrüse während der medizinischen Untersuchung oder während des Ultraschallprozesses zufällig entdeckt. Die Hauptsymptome treten nur im Falle einer starken und raschen Knotenproliferation auf, Patienten klagen über eine anhaltende Heiserkeit und ein Gefühl des Halses. In einigen Fällen gibt es auch Unbehagen und Schmerzen während einer Konversation oder Schluckbeschwerden. Bei einer starken Kropfzunahme ist eine subkutane Ausbuchtung am Hals sichtbar.

Knotenstruma der Schilddrüse und Methoden der Diagnose

unknotenhafter ungiftiger Kropf der Schilddrüse

Natürlich, um das Vorhandensein von Knötchen und zu bestätigenDie Versiegelung kann mit Ultraschall erfolgen. Ein solches Testen macht es auch möglich, die Anzahl, Größe und den Ort der Lokalisierung von Knoten zu bestimmen. Darüber hinaus ist es notwendig, der Definition von Hormonen Blut zu spenden, um herauszufinden, ob das Neoplasma die Hauptfunktionen der Schilddrüse beeinflusst. Obligatorisch ist die Biopsie der Drüse mit weiterer zytologischer Untersuchung der Proben, nur so kann man wissen, ob der Tumor bösartig ist.

Knotenstruma der Schilddrüse und Behandlungsmethoden

Tatsächlich hängt die Therapie von der Form und der Ursache abAuftreten der Krankheit. Zum Beispiel, in toxischen Kropf, wo es eine Veränderung in der Höhe der Hormone gibt, ist es notwendig, spezielle hormonelle Medikamente zu nehmen. Wenn die Knoten klein sind und die Aktivität der Drüse in keiner Weise beeinflussen, können Ärzte eine spezielle Diät und regelmäßige Überwachung empfehlen. Im Fall von schnell wachsendem Neoplasma werden chirurgische Behandlungsmethoden verwendet.

Mochte:
0
Überfunktion der Schilddrüse: Ursachen,
Basold-Krankheit: Ursachen, Symptome, Methoden
Hyperplasie der Schilddrüse: Symptom,
Kropf endemisch: geographische Krankheit
Hyperthyreose: Behandlung, Ursachen, Diagnose
Was ist gefährliche Knotenmastopathie?
Das Hauptsymptom von Schilddrüsenkrebs
Die Hauptsymptome der autoimmunen Thyreoiditis
Knotenstruma: das Wesen der Pathologie
Top Beiträge
up