Als eine Hämorrhoiden behandeln? Ist es obligatorisch, einen Arzt aufzusuchen?

Hämorrhoiden äußern sich äußerlich in einer starken Venenerweiterung im Anus. Knoten können sich bilden, Adern sind ausgestreckt und in der Breite und in der Länge. Die Krankheit kann fortschreiten.

Herkömmliche Vorstellungen über diese Krankheit, wieetwas Schändliches, völlig Unwahres. Der Grund kann eine sitzende Lebensweise sein, übermäßiger Konsum von alkoholischen Getränken, schwächender körperlicher Stress. Die Symptome sind Schmerzen, Brennen, Juckreiz, Fremdkörpergefühl und möglicherweise kleine Blutungen während der Defäkation. Wir werden versuchen zu verstehen, was Hämorrhoiden zu behandeln sind.

Als eine Hämorrhoiden behandeln?

Hämorrhoiden treten nicht sofort, nicht sofort auf. Es entwickelt sich nach und nach. Um sich zu heilen, ist es wichtig, eine Diagnose in einer angemessenen Art und Weise zu machen. Für die Diagnose ist notwendig, um einen Spezialisten zu verweisen. Es wird unter Verwendung von digitaler Umfrage gemacht anoscopy (Spezialwerkzeug in das Innere des Rektums bei 12-14 Zentimetern zu inspizieren) verwenden oder verwenden Sigmoidoskopie (die zuverlässige und genaue Methode für die endgültige Diagnose wird mittels Sigmoidoskopie durchgeführt und dringt in das Rektum 20 -35 cm). Es gibt andere Methoden der Diagnose, wie Bariumeinlauf, Koloskopie und andere.

Vor nicht so langer Zeit, vor zehn oder fünfzehn Jahren,Die Hauptmethode der Behandlung war die Operation. Heutzutage gibt es auch eine breite Palette von nicht-chirurgischen Methoden. Sie sind schmerzfrei, haben ein geringeres Risiko für Komplikationen und können sich erholen. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die Anwendung solcher Methoden in den frühen Stadien am besten ist, als Hämorrhoiden zu behandeln, wenn die Krankheit vernachlässigt wird. Lassen Sie uns näher auf solche Methoden eingehen.

Als Hämorrhoiden zu Hause behandeln?
Eine von mehreren solcher Methoden istSklerotherapie. Es wird in den frühesten Stadien der Krankheit verwendet. In den Venen wird eine spezielle Substanz injiziert, unter deren Einwirkung die venösen Knoten allmählich abnehmen. Der gesamte Verlauf der Behandlung wird in nicht mehr als zwei Sitzungen durchgeführt.

Mit Infrarot-Photokoagulation die therapeutische WirkungEnglisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...1/index.html Durch die Blutgerinnung (Blutgerinnung) der Venen wird durch eine spezielle Vorrichtung, die die Hämorrhoiden ernährt, erreicht, wodurch der Bluteinstrom abnimmt und die Knotenpunkte abnehmen, so dass sie allmählich in den Normalzustand übergehen.

Bei der proximalen Ligation zuerstes wird eine genaue Bestimmung des Ortes der Hämorrhoidalvenen durchgeführt, dann wird ihre Ligation (Ligation) durchgeführt, wodurch die Venenknoten abfallen. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert nicht länger als eine halbe Stunde.

Es gibt so eine Methode wie LigationLatexringe. Von innen wird ein spezieller Apparat zum Hämorrhoidalknoten gebracht, der durch Evakuierung in den Apparat gezogen und durch einen Latexring komprimiert wird. Nach einer gewissen Zeit (etwa sieben bis zehn Tage) stirbt es und wird vom Körper abgelehnt. Die Operation wird wiederholt, um alle derartigen Knoten zu löschen. Normalerweise sind es nicht mehr als drei.

Erwähnen Sie auch hier operative Behandlung -die Hauptmethode der Behandlung in den späten Stadien der Krankheit. In diesem Fall werden alle internen und externen Knoten operativ entfernt. Die vollständige Wundheilung erfolgt für einen Zeitraum von nicht mehr als 20 Tagen.

Es ist wichtig zu beachten, dass es auch gibtkonservative Behandlungsmethoden. Es ist möglich, spezielle medizinische Kerzen, Phytotherapie, spezielle Massage zu verwenden. Wenden Sie diese Methoden im Anfangsstadium der Krankheit besser an als Hämorrhoiden operativ zu behandeln.

Mal sehen, wie Hämorrhoiden zu Hause behandelt werden. Es gibt mehrere Volksrezepte.

Während eines akuten Schmerzanfalls können Sie ein Bad mit warmem Wasser anwenden. Dieses einfache Mittel kann Schmerzen während einer Verschlimmerung der Krankheit verringern.

Sie können wunde Stellen mit Vaseline, angewendet auf Watte, schmieren.

Behandeln Sie Hämorrhoiden zu Hause
Nimm einen Teelöffel Wegerichsamen mitEin Glas Wasser jeden Morgen für eine Woche. In der zweiten Woche nehmen Sie diese Verbindung am Morgen und zum Abendessen. In der dritten Woche, fügen Sie mehr und zum Abendessen hinzu. Und mache es zu einer dauerhaften Gewohnheit in der Zukunft. Wie wir sehen, ist es möglich, Hämorrhoiden zu Hause in den frühen Stadien der Krankheit zu behandeln.

Manche Leute glauben, dass Hämorrhoiden nicht gefährlich sind,hat keine Konsequenzen. Aber das ist nicht so. Als Folge der Erkrankung kann sich im Laufe der Zeit eine Analfissur bilden, die Fähigkeit Stuhl und Gase zurückzuhalten kann geschwächt werden, eine Rektalfistel kann sich bilden. Also nicht das Problem ignorieren. Es ist wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu diagnostizieren und alles zu tun, was man zur Genesung braucht. Es ist auch wichtig, die Voraussetzungen der Krankheit zu vermeiden, denn, um Hämorrhoiden zu behandeln, ist es besser, keine Chancen zu geben, dass er entsteht.

Mochte:
0
Hämorrhoiden bei schwangeren Frauen - ein heikles Problem,
Hämorrhoiden: Stadien der schweren Krankheit
Zur Behandlung von Hämorrhoiden bei Männern mit
Jedes Symptom von Hämorrhoiden erfordert Aufmerksamkeit
Was ist gefährlich Hämorrhoiden?
Wie behandelt man Hämorrhoiden? Kerzen und Salben
Hämorrhoiden. Ursachen für sein Auftreten
Interne und externe Hämorrhoiden: wie behandelt man in
Hämorrhoiden in der Schwangerschaft, Behandlung
Top Beiträge
up