Zervixzyste ist eine Erkrankung von Frauen im gebärfähigen Alter

Gynäkologen stellen oft eine DiagnoseZyste des Gebärmutterhalses. Die Ätiologie dieser Krankheit ist mit entzündlichen Prozessen oder mit einer gestörten Funktion der endokrinen Drüsen verbunden. Günstige Faktoren für die Entwicklung von Zysten sind frühe Menstruation, sexuelle Infektionen, Hypothyreose, traumatische Geburten, Abtreibungen und andere chirurgische Eingriffe. Zysten können entweder einzeln oder mehrfach sein. Am häufigsten wird die Zervixzyste bei Frauen im Alter von 22 bis 45 Jahren aufgezeichnet. Offenbar betrifft diese Krankheit Frauen im gebärfähigen Alter oder solche, die bereits geboren haben.

Um die Ätiologie der Krankheit zu verstehen,es ist notwendig, zumindest eine allgemeine Vorstellung von der anatomischen Struktur des Uterus sowie des Gebärmutterhalses zu haben. Der Gebärmutterhals ist klein (zylindrisch oder konisch), aber darin sind alle Arten von Pathologien aufgezeichnet. Die Schleimhaut des Zervikalkanals wird durch kleine longitudinale und große Querfalten dargestellt. Die Spitzen dieser Falten zeigen in Richtung der Vagina. In der Regel erschweren sie die Katheterisierung der Gebärmutterhöhle. Der kaudale Teil des Halses mit der äußeren Öffnung ragt in die Vaginalhöhle hinein. Endometrium hat viele Drüsen, die Geheimnis (Schleim) absondern. Die biochemische Zusammensetzung der Sekretion variiert mit dem Alter und der Phase der Menstruation. Die Drüsen im Vaginalbereich der Gebärmutter haben einen spezifischen Namen - die Brustdrüsen. Der äußere Teil des Gebärmutterhalses wird durch vielschichtiges flaches Epithel dargestellt. Experten argumentieren, dass die meisten Krankheiten auf die eine oder andere Weise mit der Funktion des Drüsen- oder Flachepithels in Zusammenhang stehen. Zu diesem Zeitpunkt können Wissenschaftler die Ursache für das Verstopfen der Kanäle dieser Drüsen nicht erklären. Die Störung des Schleimstroms verursacht die Bildung von Zysten. Daher entwickelt sich eine Erkrankung wie die Zervixzyste hauptsächlich aufgrund stagnierender Phänomene in den Kanälen der Drüsen.

Zervixzyste: Symptome

Bei den meisten Patienten entwickelt sich das Leidenschmerzlos und asymptomatisch. Diagnose der Krankheit kann mit einem gynäkologischen Spiegel oder mit Hilfe eines Kolposkopes sein. Die Zervixzyste hat eine runde Form und in der Regel einen weißen oder leicht gelblichen Farbton, der optisch an die Form der Kuppel erinnert. Zysten erreichen eine Größe von einigen Millimetern bis zwei Zentimetern. Es gibt Fälle, in denen die Zysten den Gebärmutterhals verformen. Die Ursache dieser Pathologie ist natürlich meist Polyzystose des Gebärmutterhalses. Die Zervixzyste ist gut behandelbar, da Zysten im Wesentlichen Zysten von organischem Schleim sind, wenn es um Markzysten geht.

Zyste der Gebärmutter - Symptome und Behandlung

Einige Experten sagen, dass SingleZysten brauchen keine Behandlung. Es gibt jedoch eine andere Meinung, dass die Pseudozysten notwendigerweise entfernt werden müssen, da sich eitriges Exsudat in ihnen anhäuft. In vielen Kliniken werden Zysten durch Punktieren behandelt. Dank der Verwendung spezieller Instrumente und Werkzeuge werden entzündungshemmende Medikamente in die Zyste injiziert. Die polyzystische Behandlung erfolgt mit laparoskopischen Geräten, Laser, Kryo, Radio und Physiotherapie. Diese Methoden werden als so genannte schonende Therapieverfahren bezeichnet, nach deren Anwendung keine Narben vorhanden sind.

Operative Intervention ist in diesen Fällen angezeigt,wenn die Möglichkeit der Degeneration der Zyste in einen bösartigen Tumor besteht. In modernen Kliniken berücksichtigt die Behandlung der Polyzystose die individuellen Eigenschaften des weiblichen Körpers. Oft sind Pseudozysten die Ursache für Unfruchtbarkeit. Bevor Sie sich entscheiden, ein Baby zu bekommen, müssen Sie sich einer Behandlung unterziehen. Dank der Verwendung moderner Technologien kann diese Pathologie des Uterus so schnell wie möglich geheilt werden.

Mochte:
0
Was sind die gefährlichen Polypen in der Gebärmutter?
Endometriose Ovarialzyste
Wie Gebärmutterhalskrebs Erosion und andere zu behandeln
Notwendige Information: Was ist Papillom?
Zyste der Gebärmutter. Ihre Symptome und Therapien
Kryodestruktion der zervikalen Erosion -
Was ist Gebärmutterhals-Erosion? Das ist genug
Behandlung von Gebärmutterkrebs in Israel: wie man gewinnt
Gefahr der zervikalen Erosion in der Schwangerschaft
Top Beiträge
up