Was ist der Unterschied zwischen Autoimmunhepatitis?

Autoimmun-Hepatitis bedeutet unter sichentzündliche Prozesse in der Leber mit Störungen in der Funktion des Immunsystems, in denen es eine Aggression auf körpereigenem Gewebe gibt. Im Folgenden werden wir diese Krankheit detaillierter diskutieren und auch die Hauptsymptome und die Hauptwege zur Bekämpfung dieses Problems betrachten.

Autoimmunhepatitis
Interessante Informationen

Eine solche Krankheit gilt als extrem gefährlichwie es oft das Auftreten von Leberzirrhose, portale Hypertension, sowie die so genannte Leberinsuffizienz provoziert. Leider konnten Wissenschaftler bisher nicht herausfinden, warum Autoimmunhepatitis auftritt. Es gibt einen Standpunkt, dass die Krankheit durch virale Hepatitis A auftritt. Andere sind geneigt zu denken, dass der erbliche Faktor des Defekts des Immunsystems für alles verantwortlich ist. Es ist bemerkenswert, dass diese Krankheit häufiger bei Mädchen als bei jungen Männern diagnostiziert wird.

Symptome

Laut Experten Autoimmunhepatitiskann ihre Entwicklung plötzlich und sehr schnell beginnen. Auf der anderen Seite gibt es Fälle, in denen sich die Krankheit seit mehreren Jahren nicht durch Fieberanfälle, Schmerzen und Fieber manifestiert

chronische Autoimmunhepatitis
Unbehagen in den Muskeln, erhöhte Müdigkeit. Häufig wird bei Patienten, die sich bereits im extremen Stadium der Leberzirrhose befinden, eine Autoimmunhepatitis diagnostiziert. In diesem Fall erscheint der Patient Gelbsucht, Verdunkelung des Urins und Verfärbung des Stuhls. Beachten Sie, dass chronische Autoimmunhepatitis im Gegensatz zu anderen Arten von verwandten Erkrankungen kontinuierlich und ohne spontane Remission fortschreitet. In einigen Fällen gibt es Verbesserungen im Wohlbefinden des Patienten, aber die biochemischen Prozesse selbst normalisieren sich nicht.

Autoimmunhepatitis Diagnose
Autoimmunhepatitis. Diagnose

Nach Meinung von Experten im MomentDie Diagnose kann durch Bestimmung von sogenannten spezifischen Antikörpern (SMA, ANA, SLA, LKM, LMA) im Serum bestätigt werden. In Abhängigkeit von der spezifischen Kombination dieser Antikörper werden die Arten der Krankheit unterschieden: I, II, III.

Behandlung

Nach Bestätigung der Diagnose in der obligatorischenDer einzelne Arzt sollte auf der Grundlage der Gesundheitsindikatoren und der durchgeführten Untersuchung vom Arzt verschrieben werden. In der Regel bedeutet dies eine Kortikosteroid-Hormontherapie. Oft dauert solch ein Kurs natürlich jahrelang mit all den unangenehmen Folgen. So unterdrücken Patienten oft ernsthaft das Immunsystem, was wiederum zu einer Verringerung der Resistenz des gesamten Organismus gegen verschiedene Arten von Infektionen, das Auftreten von Diabetes, Bluthochdruck, die Bildung von Geschwüren direkt im Magen und Zwölffingerdarm führt. Moderne Methoden der extrakorporalen Hämokorrektur, die von erfahrenen Ärzten angeboten werden, tragen dazu bei, eine Remission der Krankheit etwas schneller zu erreichen und sie auch in Zukunft so weit wie möglich zu erweitern. In diesem Fall ist die Anzahl der Drogen, die mit Hormonen verwendet werden, minimal.

Mochte:
0
Otitis bei Hunden: Ursachen, Symptome, Behandlung
Erkrankungen der Gelenke
Wenn der Schmerz im rechten Hypochondrium nachgibt
ALT Norm
"Lavomax": Gebrauchsanweisung
Autoimmunprozesse im Körper
Die Hauptrolle der Leber im menschlichen Körper.
Biochemischer Bluttest - Transkript
Der Ersatz "Essentiale Forte" ist billiger.
Top Beiträge
up