"Montelukast": Analoga und Anweisungen

"Montelukast" - ein Medikament, das eine bronchodilatatorische Wirkung hat. Es wurde relativ kürzlich synthetisiert und macht nicht süchtig. Das Medikament kuriert Spasmen der Bronchien und beugt Asthmaanfällen vor.

Das Medikament wird in Form von Kauen und produzierteinfache Tabletten zur oralen Verabreichung. Wirkt wie folgt: beseitigt Krampf der Muskeln in den Lungengefäßen, reduziert Ödeme und verlangsamt die Prozesse der Trennung von Schleim.

"Montelukast" (Analog-Synonyme: "Singular" und "Singlon") wird nach dem Rezept veröffentlicht, es wird nicht mehr als ein Jahr in einer dunklen trockenen Prämisse gespeichert.

Anwendung

Montelukast-Analoga

Das Medikament wird in einer Menge von 4-10 Milligramm eingenommenEinmal pro Tag wird Erwachsenen empfohlen, eine maximale Dosis von 10 mg vor dem Schlafengehen zu nehmen, das Medikament ist ausreichend für einen Tag. Nach der Beseitigung der Symptome (in der Regel tritt dies am ersten Tag nach der Aufnahme), sollten Sie weiterhin vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Die Dauer der Prävention hängt von der Schwere der Erkrankung und den Eigenschaften des Körpers ab und wird vom Arzt festgelegt. Kann zusammen mit Inhalatoren verabreicht werden.

Normalerweise, um Spasmen zu verhindern,nimm 5 mg der Droge "Montelukast". Analoga, Gebrauchsanweisungen - all dies besagt, dass der Effekt innerhalb von zwei Stunden auftritt, bleibt für den ganzen Tag; während die Einnahme von mehr als zehn Milligramm des Medikaments nicht die Wirksamkeit der Aktion verbessert.

Montelukast Analoga Bedienungsanleitung

Aufnahme mit anderen Medikamenten

  1. Eine gleichzeitige Anwendung mit anderen Medikamenten gegen Bronchialasthma und allergische Rhinitis ist erlaubt.
  2. "Phenobarbital" reduziert die Wirksamkeit von "Montelukast" um etwa vierzig Prozent, der Effekt ist etwas verzögert (für 1-3 Stunden), was bei plötzlichem Krampf die Gesundheit beeinträchtigen kann.
  3. Allmählich können Sie in Verbindung mit der Pharmakokinetik inhalierte Glukokortikosteroide (Glukokortikosteroide) abschaffen. In der Phase der Remission ermöglicht dies, geduldig zu leben und Medikamente zu sparen.

Hinweise für den Einsatz

Die Medizin "Montelukast", Analoga werden in den folgenden Fällen ernannt:

  • Wenn es notwendig ist, die chronische Rhinitis durch eine allergische Reaktion, unabhängig von der Art (Allergie während Heuschnupfen oder ständige Empfindlichkeit gegenüber irgendetwas) zu beseitigen.
  • Zur Vorbeugung von Asthma bronchiale.
  • Zur ständigen Therapie von Bronchialasthma bei einer allergischen Reaktion auf Aspirin (gewöhnliches Salicin).
  • Die Notwendigkeit, zyklische tagaktive Asthmaanfälle abzuschaffen.
  • Prävention von Bronchospasmen mit hoher körperlicher Aktivität.

Kontraindikationen

Das Medikament "Montelukast" (Analoge, Generika und Medikamente dieser Art) ist in zwei Fällen kontraindiziert:

  1. Allergische Reaktionen (von Nesselsucht zu anaphylaktischem Schock) auf die aktive Komponente des Arzneimittels - Montelukast-Natrium.
  2. Alter bis zwei Jahre.

Mit Vorsicht wird "Montelukast" ernannt:

  • Kinder unter sechs Jahren.
  • Funktionsstörung der Leber, insbesondere - Leberversagen. Mögliche Entwicklung von Hepatitis bei Personen, die für diese Krankheit prädisponiert sind.
  • Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Gleichzeitige Aufnahme mit anderen Medikamenten.

Nebenwirkungen

Montelukast Anweisungen für die Verwendung von Preisanaloga

Meistens, wenn das Medikament eingenommen wird "Montelukast", Analoga und seine Generika, Verdauungsstörungen des Magens, starke Schwindel und kurzzeitige Orientierungsverlust, Kopfschmerzen und Schwellungen der Schleimhäute können auftreten.

Weniger oft (weniger als ein Zehntel Prozent der Patienten) gibt es solche unangenehmen Folgen:

  • Schläfrigkeit, Müdigkeit, Aggressionen und Halluzinationen.
  • Krampfanfälle, die Provokation von epileptischen Anfällen bei Patienten mit Prädisposition.
  • Störungen des Magen-Darm-Traktes, die sich in Übelkeit, lockerem Stuhl und Schmerzen im Bauch- und Beckenbereich manifestieren.
  • Allergische Reaktionen.
  • Ungerechtfertigte Schmerzen in Muskeln und Gelenken.
  • Erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit von Blutungen, Schwellungen und Blutergüssen (Hämatom), so dass Patienten mit Leukämie Drogen streng verboten sind.
  • Husten, laufende Nase, Hitzegefühl - Influenza-Zustand.

Überdosierung mit der Medizin "Montelukast"(Gebrauchsanweisung, Preis, Analoga - all dies in Prostaglandin-Zubereitungen ist ähnlich, so wird es ungefähr das gleiche und die Wirkung auf den Körper) ist durchaus möglich. Die maximal zulässige Dosis der Einnahme des Medikaments: 0,2 Gramm für 20 Tage oder 0,9 Gramm pro Woche verursacht keinen Überdosierungseffekt. Bei akuter Überdosierung (jeweils 1 Gramm des Arzneimittels) werden folgende Symptome beobachtet: Durst, Erbrechen, nervöse Erregung, die durch Schläfrigkeit ersetzt werden kann. Die Behandlung ist die Beseitigung der Symptome, es gibt keine spezifischen Empfehlungen.

Analoge und Preise

Montelukast Analoga sind synonym

Viele Drogen haben eine ganze ListeErsatz Drogen, ist keine Ausnahme, der "Montelukast". Die Analoga "Singular" und "Singlon" unterscheiden sich in Bezug auf die Kosten praktisch nicht (von achthundert und fünfzig Rubeln für das Paket des Präparates).

Bitte beachten Sie, dass man sich nicht selbst behandeln darf - das Medikament sollte nur von einem Arzt verordnet werden.

Mochte:
0
Was ist der Zweck von "Barbabil"? Anweisung für
Das Medikament "Tutukon": Gebrauchsanweisung
"Singular": Anleitung, Beschreibung
Die Medizin "Tihenam." Gebrauchsanweisung
Vorbereitung "Singlon": Anleitung auf
"Nikoshpan": Gebrauchsanweisung,
Antiparkinson-Medikament "Nacom":
Antimykotika bedeutet "Ecodax": Analoga
Anweisung an den Tanakan. Analoga
Top Beiträge
up